News

Zuwanderung von Arbeitskräften
Zuwanderung von Arbeitskräften

Beschäftigte befürchten Ressentiments gegen ausländische Fachkräfte

Um die Willkommenskultur in deutschen Unternehmen ist es alles andere als gut bestellt. Das ist das Kernergebnis einer Studie des Beratungsunternehmens Königsteiner Gruppe unter rund 1.000 Beschäftigten. Knapp drei Viertel von ihnen gehen davon aus, dass Fachkräfte aus dem Ausland mit Ressentiments rechnen müssen, wenn sie einen Job in einem deutschen Unternehmen antreten. Und selbst hinsichtlich der eigenen Organisation fehlt es diesbezüglich an Optimismus: Ein Drittel der Arbeitnehmenden hegt Zweifel daran, dass ausländische Kolleginnen und Kollegen im eigenen Betrieb aktuell besonders herzlich empfangen werden würden – und das, obwohl diese ein echter Wettbewerbsfaktor in Zeiten des Fachkräftemangels sein können: Sie bieten dringend benötigte Arbeitskraft und sorgen für eine bessere Teamperformance (s. Kasten). Zudem zahlen sie auch auf das Employer Branding ein. So ist rund die Hälfte der Befragten der Meinung, dass Interkulturalität ein attraktives Arbeitgebermerkmal ist, das zu einem positiven Image beiträgt.

Das Whitepaper zur Studie gibt es unter msmagazin.info/intFachkraefte

Die größten Auswirkungen von Interkulturalität in Teams

Quelle: managerseminare.de; Studie „Zusammenarbeit mit internationalen Fachkräften“ der Königsteiner Gruppe, n=1.021, 2023.

Anzeige
Neue SEMINARE, neue WeiterbildungsCHANCEN
Neue SEMINARE, neue WeiterbildungsCHANCEN
Lass dich inspirieren und stöbere durch unsere (neuen) Seminare aus dem mehr als Technik Seminarprogramm: Führungskräfteentwicklung, Projektmanagement, Methodenkompetenz, Soft Skills und IT-Kenntnisse!
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben