News

Zahlen-Clash

72% vs. 38%

72%

... der deutschen Beschäftigten ohne Führungsverantwortung sind der Meinung, dass Remote- und Hybridarbeit die Arbeitsform der Zukunft ist. Das geht aus einer Studie des Technologieunternehmens Alludo hervor. Befragt wurden weltweit 2.034 Beschäftigte mit und ohne Führungsverantwortung, die ihre Arbeit aus der Ferne erledigen können, darunter 205 aus Deutschland. Unter den Führungskräften sind es hierzulande sogar 76 Prozent, die Remote- und Hybridarbeit als die Zukunft ansehen. Das ist wenig verwunderlich, da 63 Prozent von diesen aktuell bereits die Möglichkeit haben, von überall aus zu arbeiten. Führungskräfte sind damit deutlich flexibler in ihrer Arbeitsgestaltung als andere Angestellte.

Anzeige
Soft Skills sind Future Skills
Soft Skills sind Future Skills
„Man lernt nie aus“, besagt ein altes Sprichwort. Um heute Schritt halten zu können, ist nicht nur Fachwissen gefragt. Wer ein Power-up für seine Karriere möchte, sollte seine Soft Skills und Management-Expertise stärken.

38%

... und damit nur etwas mehr als jeder bzw. jede dritte Beschäftigte ohne Führungsverantwortung dürfen sich den Arbeitsort komplett frei aussuchen. 23 Prozent müssen sogar fünf Tage die Woche ins Büro kommen – bei den Führungskräften sind das nur fünf Prozent. Das deutet auf eine Diskrepanz zwischen den Wünschen der Beschäftigten und den realen Arbeitsbedingungen hin, die zu Kündigungen führen könnte. Immerhin 38 Prozent der Beschäftigten ohne Führungsverantwortung können sich vorstellen, ihre derzeitige Stelle aufzugeben oder eine neue nicht in Betracht zu ziehen, wenn sie dort nicht selbst über Arbeitsort und -zeit entscheiden können. Aus der Studie geht noch eine weitere Diskrepanz hervor: 58 Prozent der Führungskräfte stimmen der Aussage zu, dass sich die Führung im Unternehmen an Remote- und Hybridarbeit angepasst hat (auf C-Level-Ebene sind es sogar 83 Prozent), was aber nur 48 Prozent der Angestellten auch so sehen.

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben