News

Zahlen-Clash

52% vs. 48%

52%

... der Jobkandidatinnen und -kandidaten – also eine knappe Mehrheit – möchte im Bewerbungsprozess gesiezt werden. Das geht zumindest aus dem aktuellen Trendence HR-Monitor hervor, für den 5.276 Berufstätige, 1.797 Studierende und 1.595 Schülerinnen und Schüler befragt wurden. Schlüsselt man die Ergebnisse nach den drei Zielgruppen auf, zeigt sich große Einigkeit: 53 Prozent der Berufstätigen, 53 Prozent der Schülerinnen und Schüler sowie 51 Prozent der Studierenden wollen lieber gesiezt werden. Vor allem Pflegekräfte (60 Prozent) und IT-Mitarbeitende (57 Prozent) präferieren das „Sie“.

Anzeige
Neue SEMINARE, neue WeiterbildungsCHANCEN
Neue SEMINARE, neue WeiterbildungsCHANCEN
Lass dich inspirieren und stöbere durch unsere (neuen) Seminare aus dem mehr als Technik Seminarprogramm: Führungskräfteentwicklung, Projektmanagement, Methodenkompetenz, Soft Skills und IT-Kenntnisse!

48%

... der Befragten bevorzugen das „Du“. Dies gilt insbesondere für Personen, die sich auf Marketingstellen bewerben (62 Prozent). In der Gastronomie sind sich die Bewerberinnen und Bewerber besonders uneinig. Hier liegt das Verhältnis zwischen „Du“- und „Sie“-Befürwortern bei 50 zu 50 Prozent. Robindro Ullah, Geschäftsführer von Trendence, rät Personalverantwortlichen in Branchen mit einer gespaltenen Zielgruppe, die Bewerberinnen und Bewerber so anzusprechen, wie es im Unternehmen bereits gelebt werde. So könnten die neuen Talente bereits im Bewerbungsprozess einen Eindruck von der Unternehmenskultur gewinnen. Ullah ergänzt: „Wenn andere Arbeitgeberleistungen überzeugend genug sind, werden Arbeitgeber keine Kandidaten und Kandidatinnen alleine dadurch verlieren, dass sie in Stellenanzeigen eine Anrede wählen, die nicht alle Bewerbenden gleichermaßen bevorzugen.“

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben