News

Verhaltensexperiment

Ehrlichkeit entspannt

Eben die Verabredung zum Businesslunch unter einem Vorwand absagen, kurz den Chef über den Projektfortschritt anflunkern und dann den quasselnden Kollegen per Notlüge aus dem Büro bugsieren. Gerade im Arbeitsalltag kommen einem Lügen häufig über die Lippen. Wobei zumeist die Wahrheit verbogen wird, um Widerständen auszuweichen und Stress zu vermeiden. Mittelfristig gesehen geht diese Taktik allerdings nach hinten los. Darauf lässt zumindest eine Untersuchung von US-Forschern unter 110 Freiwilligen schließen. Die eine Hälfte der Probanden baten die Psychologen, zehn Wochen lang auf große und kleine Lügen wenn irgend möglich zu verzichten – also entweder die Wahrheit zu sagen, Antworten zu verweigern, wenn ihnen das unmöglich scheint, oder zur Not einfach das Thema zu wechseln. Die andere Hälfte erhielt keinerlei Anweisungen, sie diente als Kontrollgruppe. Am Ende jeder Woche fragten die Forscher alle Teilnehmer, wie oft sie seit der vorausgegangenen Befragung gelogen haben. Dabei schlossen sie sie an einen Lügendetektor an, um Lügen übers Lügen auszuschließen. Gleichzeitig erhoben sie jedes Mal Daten zur Lebenszufriedenheit und der Gesundheit der Probanden. Die statistischen Auswertungen lieferten unerwartet deutliche Ergebnisse: In der Gruppe der Lügenvermeider stieg die allgemeine Zufriedenheit kontinuierlich an, die Gesundheitswerte verbesserten sich. Diese Effekte waren umso stärker, je wahrheitstreuer die Probanden gewesen waren. In der Kontrollgruppe wurden erwartungsgemäß keine diesbezüglichen Veränderungen gemessen. 'Wer lügt empfindet Stress', erklärt Studienleiterin Anita Kelly von der University of Notre Dame in South Bend. Wahrscheinlich sei die Absenkung des Stresspegels, die mit der Lügenreduktion einhergeht, für die positiven Effekte auf Psyche und Physis verantwortlich.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 175, Oktober 2012
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben