Tutorial
Tutorial

Auf dysfunktionales Verhalten reagieren

Absprachen werden nicht eingehalten, Fristen überzogen, wichtige Aufgaben und Entscheidungen vor sich hergeschoben … wenn Mitarbeitende dysfunktionales Verhalten zeigen, sollten Führungskräfte dieses ausführlich reflektieren – bevor sie ein Gespräch suchen.

1. Dem Verhalten bedürfnisorientiert auf den Grund gehen

Wir Menschen neigen dazu, dysfunktionales Verhalten, sofern es uns in irgendeiner Form tangiert, persönlich zu nehmen. Unsere erste Reaktion lautet daher meist: Ärger. Und der ist bekanntlich ein schlechter Ratgeber. Auch um diesem entgegenzuwirken, ist es sinnvoll, als Führungskraft zu versuchen, dem beobachteten Verhalten auf den Grund zu gehen. In den allermeisten Fällen wird man dann schnell erkennen: Das Verhalten ist nicht gegen einen selbst gerichtet. Hinzu kommt: Je besser man die Hintergründe des Verhaltens versteht, desto besser kann man den Mitarbeiter dabei unterstützen, es zu verändern.

Ein guter Ansatzpunkt zur Verhaltensreflexion liefert die (erweiterte) Konsistenztheorie von Klaus Grawe, die fünf menschliche Grundbedürfnisse formuliert. Häufig lässt sich dysfunktionales Verhalten einzelner Teammitglieder auf ein ausgeprägtes Annäherungs- respektive Vermeidungsziel hinsichtlich eines dieser Bedürfnisse zurückführen.

www.managerseminare.de

2. Die eigene Wahrnehmung hinterfragen

Andockend an die bedürfnisorientierte Reflexion oder auch parallel sollte immer auch die eigene Wahrnehmung hinterfragt werden: Ist das Verhalten des Mitarbeiters tatsächlich so gravierend? Oder dramatisiere ich es in meinem Kopf? Etwa deshalb, weil ich aufgrund von Stress gerade besonders dünnhäutig bin? Oder deshalb, weil es eines meiner eigenen – per se ausgeprägteren – Grundbedürfnisse verletzt?

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserer Testmitgliedschaft von managerSeminare:

für nur 10 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von managerSeminare

Sofortrabatte für Bücher, Lernbausteine & Filme

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben