Torsten Biemann über die Grenzen der Teamautonomie
Torsten Biemann über die Grenzen der Teamautonomie

'Personalauswahl via Team funktioniert nicht'

Dr. Torsten Biemann ist Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Personalmanagement und Führung an der Universität Mannheim. Er beschäftigt sich vor allem mit den Themen Recruiting und Talent Management.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Unternehmen möchten Mitarbeiter für sich gewinnen, die am besten zu ihnen passen. Da liegt es nahe, das Team als zentrale Recruiting-Instanz einzusetzen. Schließlich kennt das Team seine Aufgaben am besten. Obendrein muss es jeden Tag mit dem neuen Mitarbeiter zusammenarbeiten. Und der Bewerber hat durch den direkten Kontakt zum Team während des Einstellungsprozesses eine positive Candidate Experience. Aber können Teams wirklich die besten Kandidaten aus einem Bewerberpool auswählen? Der Recruiting-Experte und BWL-Professor Torsten Biermann glaubt: nein, sie können es nicht, und nennt gewichtige Gründe gegen das Team als Auswahlinstanz.
Autor(en): Torsten Biemann
Quelle: managerSeminare 216, März 2016, Seite 18-19
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben