News

Stark für die Schwachen

Was ist ein großartiger Redner? Nach Meinung der Jury der German Speakers Association (GSA) ist es einer, der keine Scheu hat, auch Unbequemes anzusprechen. Einer, der klarmacht: Worte haben die Macht, Dinge zu bewegen und zu verändern. Eine solche Rednerin ist Auma Obama, Halbschwester des US-Präsidenten Barack Obama. Für ihre mutigen, eindringlichen und hoch engagierten Reden, in denen sie sich für Menschen – vor allem Kinder und Jugendliche – einsetzt, die keine Stimme haben oder nicht wagen, ihre Stimme zu erheben, wurde Obama Anfang September 2015 auf dem Jahreskongress der GSA mit dem Deutschen Rednerpreis geehrt. Nach Rednern wie Hans-Dietrich Genscher, Roman Herzog und Margot Käßmann ist die internationale Vortragsrednerin die sechste Trägerin des Preises für herausragende Redekunst. Als Obama den Preis entgegennahm, zeigte sie sich gerührt: 'Ich fühle mich sehr geehrt, heute Abend einen Preis zu erhalten, in einer Sprache, die gar nicht meine Muttersprache ist, und in einer Kultur, die ich erst einmal kennenlernen musste. Ich bedanke mich für diese Auszeichnung, stellvertretend für Menschen, die eine starke Stimme haben, die jetzt gehört wird'.

Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 212, November 2015
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben