Speakers Corner
Speakers Corner

'Stärkenfokussierung reicht nicht aus'

Frank Rebmann ist Führungskräftetrainer und systemischer Coach mit Sitz in Stuttgart. Vor seiner Firmengründung arbeitete er als Führungskraft und war Verkäufer in Industrie- und Handelsunternehmen.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Stärken stärken! – Das ist die verbreitete Devise in der Personalentwicklung. An seinen Schwächen zu arbeiten, sei dagegen wenig zieldienlich. Heißt es. Doch dies ist eine verkürzte Sichtweise, findet Frank Rebmann. Denn kein Mensch kann alle Dinge gleich gut, auch nicht alle Dinge, die er in seinem Job tun muss. Der Führungskräftetrainer und Coach plädiert deshalb dafür, das Credo der Stärkenfokussierung nicht absolut zu setzen. Seine Überzeugung: Auch Schwächen verdienen Beachtung.
Autor(en): Frank Rebmann
Quelle: managerSeminare 220, Juli 2016, Seite 16-17
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben