Speakers Corner: Dr. Albert Siepe

Der Einsatz von Videokameras in Seminaren

'Was halten Sie eigentlich davon, dass Trainer in Seminaren die Videokamera einsetzen, um - so ihr Argument - dezidierter Rückmeldung über das Verhalten der Teilnehmer geben zu können?'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Dr. Albert Siepe, Geschäftsführer der Die Trainer Hildesheim UnternehmensberatungsGmbh, hält gerade im Bereich verhaltensorientierter Seminare den Einsatz von Videokameras für unverzichtbar. Denn Aufzeichnungen sind seiner Meinung nach das überzeugendste Feedback. Zudem werden Lernfortschritte durch die Aufnahmen nachvollziehbar und schließlich ist die Kamera der neutralste unter möglichen Beobachtern. Wer die Videokamera im Seminar nutzt, sollte aber ausreichend Zeit für die Analyse der Aufnahmen einplanen sowie die nötige Kompetenz dafür mitbringen, mahnt Siepe, der auch als Einzelcoach, Trainer und Berater arbeitet.
Autor(en): Dr. Albert Siepe
Quelle: managerSeminare 92, November 2005, Seite 16-17
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben