Lernen

Solution Tools

Party für den Praxistransfer

Nach einem langen Workshop-Tag freut sich jeder über einen zwanglosen Ausklang. Aber sogar der lässt sich mit lösungsorientierten Prinzipien anreichern und so für den Praxistransfer sinnvoll nutzen: als Skalenparty, bei der die Teilnehmer ihre Erkenntnisse austauschen und Vorsätze festigen.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Menschen agieren mit sehr viel mehr Energie – alleine dadurch, dass sie im Stehen arbeiten. Deshalb liegt die Idee nahe, für den Abschluss eines Konferenz- oder Workshoptages eine aktivierende Übung zu wählen, die die Teilnehmer wahrlich von ihren Sitzen reißt: Wenn sie müde sind, weil sie den ganzen Tag gesessen haben und viel zuhören mussten, werden sie die Abwechslung begrüßen.

Eine wunderbare Möglichkeit, ein Treffen oder ein Seminar zu beenden, bietet die Skalenparty. Bei dieser partyähnlichen Intervention geht es um Erfolg und Veränderung, das Futur Perfekt und das Planen und Vereinbaren von kleinen Schritten auf dem Weg dorthin. In zwanglosem Rahmen, der an einen Stehempfang erinnert, gelingt es den Teilnehmern so, die Arbeitsergebnisse zu rekapitulieren und sich darüber auszutauschen, was sie sich für die Zukunft vorgenommen haben.

Anwendungsbereich und Zielsetzung: Die Skalenparty eignet sich als Abschluss für fast jede Veranstaltung: Trainings lassen sich ebenso zu einem guten Ende bringen wie Teamentwicklungstage, Konferenzen oder Planungstreffen. Allgemeines Ziel der Übung ist es, Wissen, Entscheidungen und Ideen am Ende eines Events zu verfestigen. Gleichermaßen wichtig ist es, dass im Laufe der Intervention eine Verpflichtung zur Veränderung und in Bezug auf die nächsten Schritte erzielt werden kann.

Extra:
  • Infokasten: Sinn und Zweck von Skalierungen
Autor(en): Michael Hjerth
Quelle: managerSeminare 180, März 2013, Seite 66-68
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben