News

Remote Work

Jobs im Ausland sehr beliebt

Knapp die Hälfte der deutschen Beschäftigten kann sich aktuell vorstellen, von Deutschland aus für Unternehmen mit Sitz im Ausland zu arbeiten. Das geht aus einer Studie hervor, für die das Trendence Institut in Kooperation mit St. Oberholz Consulting deutschlandweit 5.368 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer befragt hat. Vor allem junge Menschen mit wenig Berufserfahrung sind an einer internationalen Stelle interessiert. Von ihnen würden 61 Prozent für ein Unternehmen arbeiten, dessen Sitz außerhalb Deutschlands ist. Besonders beliebt sind Niederlassungen von deutschen Unternehmen im Ausland: 52 Prozent aller Befragten wären nicht abgeneigt, eine Stelle in einer solchen Niederlassung anzunehmen, bei den Berufseinsteigerinnen und -einsteigern wären sogar 64 Prozent interessiert. Robindro Ullah, Geschäftsführer von Trendence, führt das auf die Möglichkeiten von Homeoffice und virtueller Zusammenarbeit zurück. „Kandidatinnen und Kandidaten müssen nicht mehr ihren Lebensmittelpunkt verändern, um international zu arbeiten. Der Wettbewerb um die besten Talente wird so zunehmend zu einem internationalen“, erklärt er. 

Autor(en): Nina Rheinheimer
Quelle: managerSeminare 289, April 2022
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben