Management

Remote Onboarding
Remote Onboarding

Virtual Welcome

Auch in diesen turbulenten Zeiten starten neue Mitarbeitende in den Job – und stellen Führungskräfte und Personaler somit vor eine neue Herausforderung: Wie funktioniert Onboarding, wenn alle Kollegen im Homeoffice sitzen und es keinen persönlichen Kontakt zum neuen Teammitglied gibt?
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Kleine Botschaften mit großem Impact: Nähe und Verbundenheit vor dem eigentlichen Start im Unternehmen aufbauen
  • Buddies, Events, Netzwerke & Co(mmunication): Mittel und Maßnahmen, um neuen Mitarbeitenden den virtuellen Einstieg zu erleichtern und ihre Integration zu fördern
  • Unterschätzte Anpassungsleistungen: Warum auch Mitarbeitende nach längerer Auszeit und Wechsler aus anderen Abteilungen Onboarding-Hilfe benötigen – gerade im Remote-Modus
  • Das Ende von Anfang an mitdenken: Warum Offboarding als Teil des Onboarding-Prozesses verstanden werden sollte und worauf es dabei ankommt

Zentrale Botschaft:
Jeder Jobwechsel ist mit einer gewissen Unsicherheit verbunden. Das gilt in der aktuellen Zeit mehr denn je. Vor allem dann, wenn man vom Homeoffice aus in den neuen Job startet. Die wichtigste Aufgabe im Remote-Onboarding-Prozess besteht mithin darin, dem neuen Mitarbeitenden psychologische Sicherheit zu vermitteln. Diese bildet die Basis für eine fachliche und soziale Integration ins Team. Gefragt ist in diesem Prozess vor allem die Führungskraft. Aber auch die anderen Teammitglieder sollten sich einbringen.

Extras:
  • Tutorial: Leitfaden Remote Onboarding
  • Mehr zum Thema

Autor(en): Jens Bender
Quelle: managerSeminare 272, November 2020, Seite 22-27
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben