News

Recruiting

Neue Mitarbeitende kündigen oft früh – oder kommen erst gar nicht

Der Arbeitsvertrag ist unterschrieben, das Einstiegsdatum festgelegt – trotzdem können sich Unternehmen ihrer neuen Angestellten nicht sicher sein. Zu diesem Ergebnis kommt der Recruitingsoftwarehersteller Softgarden in einer Studie unter rund 3.800 Bewerbenden. Zehn Prozent der frisch eingestellten Beschäftigten treten die neue Stelle gar nicht erst an – entweder, weil sie die Stelle bereits vor Antritt wieder gekündigt oder weil sie sich spontan umentschieden haben und kündigen wollen. Der Hauptgrund für die Sinneswandel der „Fast-Mitarbeitenden“: Sie haben kurzfristig „ein besseres Jobangebot“ erhalten (41 Prozent).

Während manche neuen Mitarbeitenden gar nicht erst zum Einstiegstermin erscheinen, treten andere bereits während der Onboardingphase wieder die Flucht aus dem Unternehmen an. PublicDomainImages/Pixabay

Und selbst wenn das neue Teammitglied am Einstiegstermin wie vereinbart erscheint, heißt das nicht, dass es auch wirklich gekommen ist, um zu bleiben. Jede bzw. jeder fünfte Bewerbende hat laut Studie schon einmal während der ersten 100 Tage den Job wieder gekündigt. Die Abbruchquote, die 2018 noch bei knapp zwölf Prozent lag, hat sich somit in nur fünf Jahren fast verdoppelt. Hinzu kommen rund 16 Prozent, die schon einmal „kurz davor“ standen. Der Anteil an Risikokandidatinnen und -kandidaten in der Onboardingphase liegt somit bei über einem Drittel.

Anzeige
Neue SEMINARE, neue WeiterbildungsCHANCEN
Neue SEMINARE, neue WeiterbildungsCHANCEN
Lass dich inspirieren und stöbere durch unsere (neuen) Seminare aus dem mehr als Technik Seminarprogramm: Führungskräfteentwicklung, Projektmanagement, Methodenkompetenz, Soft Skills und IT-Kenntnisse!
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben