News

Recruiting

Kandidaten-Ghosting trotz Fachkräftemangel

Vor dem Hintergrund des allgegenwärtigen Fachkräftemangels sollten Unternehmen eigentlich alles daransetzen, Personal zu finden. Doch viele brechen den Kontakt zu Kandidatinnen und Kandidaten im Recruiting-Prozess abrupt ab. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle HR-Monitor, für den das Marktforschungsunternehmen Trendence bundesweit 1.914 Berufserfahrene, 1.435 Studierende sowie 1.327 Schülerinnen und Schüler befragt hat. Mehr als die Hälfte der Befragten mit Berufserfahrung (51,2 Prozent) gab an, in der Bewerbungsphase mindestens einmal von einem potenziellen Arbeitgeber ohne Vorwarnung ignoriert worden zu sein. Selbst berufserfahrene Bewerbende aus Mangelberufen berichten von diesem Phänomen: Bei IT-Fachkräften sind es 51,1 Prozent, bei Ingenieuren 52,8 Prozent. Auch zahlreiche Berufsstartende sind von den Kontaktabbrüchen seitens der Unternehmen betroffen: 49,3 Prozent der Studierenden und ein Drittel der Schülerinnen und Schüler gaben an, dass ihnen dies mindestens einmal während einer Bewerbung passiert sei.

Anzeige
Neue SEMINARE, neue WeiterbildungsCHANCEN
Neue SEMINARE, neue WeiterbildungsCHANCEN
Lass dich inspirieren und stöbere durch unsere (neuen) Seminare aus dem mehr als Technik Seminarprogramm: Führungskräfteentwicklung, Projektmanagement, Methodenkompetenz, Soft Skills und IT-Kenntnisse!
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben