Beiträge m&t

Recht

Büro - bürokratisch

Deutschland im Reformfieber. Die Wirtschaft soll angekurbelt, der Sozialstaat entrümpelt, die Bürokratie abgebaut werden. Der Trainer freut sich und schaut auf die Ergebnisse. Doch weniger Aufwand ist nicht zu erwarten.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Nachdem die Politik aus der Trainerlandschaft das Modell der so genannten Ich-AG übernommen hat, hofften Trainer, dass ihre berufliche Lebenswirklichkeit der Politik und dem Gesetzgeber vertraut ist. Doch die Änderungen zum Jahreswechsel lassen daran zweifeln. Nicht nur sind neue bürokratische Anforderungen hinzugekommen (Rechnungsnummer). Dort, wo's bisher einfach ging, wird es jetzt noch etwas schwieriger (Einnahmeüberschussrechnung).

Viele waren schon in den wohlverdienten Weihnachtsferien, als der Gesetzgeber mit Wirkung 1. Januar 2004 einführte, dass alle Rechnungen zukünftig eine Rechnungsnummer tragen müssen. Die Verwaltung von Rechnungsnummer ist für größere Unternehmen, die eine zentralisierte Buchhaltung und zum Beispiel ein System wie SAP haben, sicherlich völlig unproblematisch. Für den einzelnen Trainer oder kleinere Gesellschaften bedeutet die Einrichtung von Rechnungsnummern allerdings einen nicht unerheblichen Aufwand. Um diesem Aufwand umzusetzen, blieben in der Praxis ungefähr zehn Tage Zeit.

Das Bundesfinanzministerium gab jedoch bald ein Schreiben heraus, nach dem Rechnungen von der Steuerverwaltung nicht beanstandet werden, die eine Rechnungsnummer nicht aufweisen und vor dem 1. Juni 2004 gestellt wurden. Problematisch an einem solchen Schreiben ist, dass es so genannte Verwaltungsanweisungen sind. Geht eine Steuersache also vor das Finanzgericht, so ist das Finanzgericht keineswegs an ein solches Schreiben gebunden. Derjenige, der auf 'Nummer sicher' gehen möchte, sollte daher die Anforderungen an die Rechnungsnummern möglichst schon seit Jahresbeginn erfüllen.
Autor(en): Matthias Lindow
Quelle: management&training 03/04, März 2004, Seite 42-43
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben