Management

Projektmanagement

An einem Strang ziehen

Der Leiter eines Projektteams muß in einem festgelegten und meist viel zu kurzen Zeitraum das bewältigen, was vielen Führungskräften bereits im normalen Unternehmensalltag graue Haare macht: Ein heterogenes Team zu einem konkreten und erfolgreichen Ergebnis führen. Projektmanagement kommt demzufolge häufig der Aufgabe gleich, ein eigenständiges Unternehmen im Zeitraffer zu entwickeln. Ist dies bereits unter operativen Gesichtspunkten ein kleines Kunststück, so verlangt es in Sachen Führungsgeschick und Empathie ein gehöriges Maß an Fingerspitzengefühl. Wann läßt man die Zügel schleifen, wann zieht man sie an? Wann ist der Teamleiter in seiner Funktion gefordert, wann stört er die Dynamik des Teams?
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Unsere Wirklichkeit wird immer komplexer. Die Gestaltung industrieller, verwaltungsmäßiger und anderer öffentlicher Projekte bewegen sich im Widerspruch zwischen wirtschaftlich und technologisch hoch stehenden Ergebnissen auf der einen Seite und einer zunehmend sensiblen Öffentlichkeit auf der anderen Seite, die mehr und mehr ganzheitliche, umfassende Sichtweisen bei Problemlösungen bevorzugt.

Das Mittel der Wahl im Unternehmen ist heute in vielen Fällen die Projektgruppe. Methoden und Verfahren des Projektmanagements erweisen sich als eine brauchbare Antwort in der produkt- und zielorientierten Vorgehensweise von Projektgruppen und führen zu systematischem Denken bei der Erarbeitung von Lösungen in interdisziplinären Teams. Für das Projektmanagement trifft eine Aussage zu, die J.-J. Servan Schreiber zugeschrieben wird: 'Das Management ist schließlich die schöpferischste aller Künste; denn es ist die Kunst, Talente richtig einzusetzen.'

Was aber ist ein Projekt? Projektcharakter haben Vorhaben, 'die durch eine zeitliche Befristung, besondere Komplexität und eine interdisziplinäre Aufgabenstellung zu beschreiben sind.' (B.J. Maddaus, Projektmanagement, Poeschel Verlag). Spezialisten sehen im Wesentlichen ihr eigenes Gebiet als den Nabel der Welt an. Projektteams vereinen im Idealfall Spezialisten zu einer mehr umfassenden, komplexen und ganzheitlichen Sichtweise. Dieser Ruf nach Umdenken ist unüberhörbar geworden und zieht sich quer durch alle gesellschaftlichen Bereiche…
Autor(en): Holger Münter
Quelle: managerSeminare 10, Januar 1993, Seite 28-34
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben