News

Personalmanagementkongress 2012

Führungsjob im Fokus

Leadership ist das Schwerpunktthema des diesjährigen Personalmanagementkongressess vom 21. bis 22. Juli in Berlin. 'An den Personalmanager von heute werden nicht nur höhere Erwartungen gestellt – er legt auch einen größeren Entscheidungswillen an den Tag und nimmt seine Rolle als Führungskraft viel bewusster wahr', begründet Joachim Sauer, Personalgeschäftsführer von Airbus Deutschland und Präsident des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM), den Kongressschwerpunkt. Der BPM richtet die Fachtagung aus. Prominentester Fachredner zum Thema Leadership ist Nicolas von Rosty. Der Siemens-Vorstand, der die Führungskräfteentwicklung des Konzerns leitet, spricht über generationsübergreifende Führung. Publikumsmagneten dürften die Keynote-Beiträge von Stromberg-Drehbuchautor Ralf Husmann und vom deutschen Wissenschaftsastronauten Ulrich Walter sein. Neben den Keynotes werden Workshops, Best Cases und Diskussionsrunden zu aktuellen HR-Themen angeboten. Im Rahmen der Nacht der Personaler wird am Abend des ersten Kongresstages der Personalmanagement-Award vergeben. Der Preis, der jährlich für herausragende Leistungen im Human Resources Management verliehen wird, steht dieses Jahr unter dem Motto Diversity. Eine Abschlussdiskussion mit SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles, BPM-Präsident Joachim Sauer und Audi-Personalvorstand Thomas Sigi beendet den Kongress. Der BPM wurde 2009 gegründet und zählt mittlerweile bereits über 3.000 Mitglieder. Mitglieder des BPM zahlen 740 Euro, Nichtmitglieder 1.060 Euro.
Autor(en): (ena)
Quelle: managerSeminare 170, Mai 2012
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben