Beiträge m&t

Personalauswahl

Fünf Trends für die Zukunft der Internet-Rekrutierung

Die USA nutzt das Internetpotenzial von Millionen zum Teil frei zugänglicher Lebensläufe besser als Europa und Deutschland. In fünf Thesen beschreibt Claus C. Brauner von Infineon Technologies die zukünftige Personalbeschaffung durch das World Wide Web.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Die Zahl der Veröffentlichungen, Veranstaltungen und Diskussionen zum Thema Personalmarketing im Internet wächst kontinuierlich. Parallel dazu beabsichtigen viele Personalmanager, die Möglichkeiten des Internets für den Bereich Human-Resources zu erschließen und konsequent auszubauen.

Im Mittelpunkt des Interesses steht die Personalrekrutierung, wobei die Nutzung des Internets hier zu Lande auf die Ausschreibung von Stellenangeboten in unternehmenseigenen Websites oder in Jobbörsen beschränkt ist. Insofern ist es auch verständlich, dass das Internet derzeit überwiegend als Ergänzung zu den traditionellen Wegen der Bewerberansprache wahrgenommen wird.

Ein Blick auf die aktuellen Entwicklungen und Trends in den USA, dem führenden Land in Sachen Internet-Recruitment, lässt dagegen unschwer erahnen, dass diese Betrachtungsweise zu eng ist und schon bald einer eingehenden Revision bedarf. Die nachfolgend aufgestellten und erläuterten Thesen verlassen die ausgetretenen Pfade der Diskussion rund um das Thema Stellenausschreibungen im Internet mit dem Ziel, auf Potenziale und Perspektiven aufmerksam zu machen, die den Möglichkeiten des Mediums eher gerecht werden.

These 1:
Das aktive Sourcing, das heißt die zielgerichtete Suche nach Lebensläufen und weiteren Informationen über geeignete Kandidaten im Internet, wird gleichberechtigt mit dem heute weit verbreiteten Posting, der Ausschreibung offener Stellen im Internet, in den Rekrutierungsstrategien von Unternehmen eine entscheidende Rolle spielen.
Autor(en): Claus C. Brauner
Quelle: management&training 05/00, Mai 2000, Seite 22-25
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben