Lernen

Neues Arbeiten einführen
Neues Arbeiten einführen

Tools für den New Work Coach

Die Entwicklung zu einer modernen Arbeitskultur nach dem New-Work-Vorbild ist nicht einfach. Denn flexible Strukturen, Eigenverantwortung, Selbstorganisation und Augenhöhe lassen sich nicht einfach bestimmen. Bei ihrer Implementierung kann ein New Work Coach daher eine große Hilfe sein. Beraterin Susanne Klein stellt sechs Tools für seine Arbeit vor.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • ​ Helfender Blick von außen: Wie ein New Work Coach Unternehmen auf ihrem Weg zu einer flexibleren Arbeitsweise unterstützen kann ​
  • ​ New Work Culture: Mit welchen Tools ein Coach die Unternehmenskultur in den Blick nehmen kann ​
  • ​ New Work Team: Wie Teamarbeit erleichtert und verbessert werden kann ​
  • ​ New Work Self: Innere Regeln und Strukturen mithilfe eines New Work Coachs erkennen und verändern ​
Zentrale Botschaft: ​
​​New Work lässt sich nicht per Knopfdruck im Unternehmen installieren. Vielmehr ist die Umstellung auf flexibles und kollaboratives Arbeiten ein kontinuierlicher Prozess – und zwar ein ziemlich anspruchsvoller. Denn mit Verantwortung umgehen, sich selbst strukturieren, Aufgaben finden, priorisieren und sich immer wieder aufmerksam mit dem eigenen Umfeld abstimmen – all das ist in konsequenter Form für viele Mitarbeitende neu. Unterstützung kann ein New Work Coach liefern. Entweder ein externer, oder eine Person aus dem Unternehmen schlüpft in diese Rolle. Was zur Rolle des New Work Coachs gehört sowie Tools und Tipps, um sie auszufüllen. ​
Extras:
  • Tutorial: 6 Tools für die Arbeit eines New Work Coachs
  • Mehr zum Thema
Autor(en): Susanne Klein
Quelle: managerSeminare 277, April 2021, Seite 40
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben