News

Nationale Weiterbildungsstrategie 

Weiterbildungsförderung auf gutem Weg

Die systematische Förderung der Weiterbildung in Deutschland kommt gut voran. So zumindest das Fazit des Zwischenberichts zur Umsetzung der Nationalen Weiterbildungsstrategie (NWS), die im Juni 2019 durch 17 Partner aus Bund und Ländern, Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaften sowie der Bundesagentur für Arbeit verabschiedet wurde. Drei Viertel der dort vereinbarten Maßnahmen zur Fortentwicklung des Weiterbildungssystems und Stärkung der Weiterbildungskultur seien bereits umgesetzt oder auf einen guten Weg gebracht worden. Die meisten Ziele konnten im Handlungsfeld „Förderbeiträge weiterentwickeln“ erreicht werden. Darunter fällt beispielsweise die Verabschiedung des Beschäftigungssicherungsgesetzes, das während der Pandemie den Anreiz gestärkt habe, Zeiten der Kurzarbeit für berufliche Weiterbildung zu nutzen. Des Weiteren habe die vierte Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) die finanzielle Unterstützung für Menschen in der höherqualifizierenden Berufsbildung spürbar verbessert. Mit dieser wurde unter anderem der Zuschuss von Bund und Ländern für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren auf 50 Prozent erhöht. 

Der Umsetzungsbericht zum Download: bit.ly/3hXhSuF

Quelle: managerSeminare 282, September 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben