Beiträge m&t

Nachwuchsförderung

Förderkreise erfolgreich konzipieren

Nicht nur in Großkonzernen, sondern auch in vielen mittelständischen Betrieben werden mittlerweile Nachwuchsförderkreise installiert. Wie in derartigen Förderprogrammen Potenzialträger gezielt für weiter-gehende Verantwortungen vorbereitet werden, schildern Sabine Schildein und Michael Paschen.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Die Teilnahme an einem solchen Nachwuchsförderkreis hat nicht zwingend eine ausschließliche Fokussierung auf das Thema Führung zur Folge. Gerade in schlanken Strukturen können durch eine derartige Maßnahme auch andere attraktive Perspektiven geschaffen werden (zum Beispiel Projektleiter-Laufbahn), um gute Mitarbeiter an das eigene Unternehmen zu binden. Das wichtigste Ziel der Programme besteht jedoch darin, zukünftige (Führungs-) Positionen mit Potenzialträgern aus dem eigenen Hause besetzen zu können. Somit wird die interne Rekrutierung verbessert und die Karriereplanung professionalisiert.

Bei der Planung und Konzeption stellen sich einige zentrale Fragen, die vor dem Hintergrund der internen Rahmenbedingungen eine individuelle Antwort finden müssen:

  • Welchen Mitarbeitern bieten wir die Teilnahme an dem Förderkreis an?
  • Wie werden wir unsere internen Nachwuchskräfte identifizieren?
  • Wie kann verhindert werden, dass die nicht an dem Förderkreis teilnehmenden Mitarbeiter demotiviert werden ('Verliererproblematik')?
  • Durch welche Bausteine wird das Förderprogramm attraktiv und bewirkt eine echte persönliche Weiterentwicklung der Teilnehmer?


Im Folgenden beziehen wir uns auf Förderprogramme, in denen Mitarbeiter ohne Führungsverantwortung zusammengefasst werden. Natürlich sind auch Förderkreise für das bestehende Management denkbar, allerdings sind die Bausteine und Instrumente dann weitaus spezifischer.
Autor(en): Michael Paschen, Dr. Sabine Schildein
Quelle: management&training 09/01, September 2001, Seite 30-33
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben