Lernen

NLP

NLP und Zeitmanagement

Das Thema 'Zeitdiebe' ist eines der wichtigsten bei jedem Zeimanagement-Seminar. Welche Störungen, welche persönlichen Eigenheiten, welche bisherigen Arbeitstechniken rauben uns am meisten Zeit - und sind daher auch am gewinnbringendsten, wenn sie verändert werden? Mit NLP kann man darauf hinarbeiten, daß jeder Betroffene die im eigenen Leben maßgeblichen Zeiträuber erkennt und entscheidet, welche er zukünftig, in Hinsicht auf das Wunschbild, verändern möchte. Hierbei werden die Betroffenen in einer Reise durch das eigene Gedächtnis - wieder mit allen Sinnen - in typische Situationen geführt. Dadurch werden die Zeiträuber sehr viel plastischer und detaillierter.
Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Die meisten Menschen in verantwortlichen Positionen kämpfen täglich mit der Tatsache, daß wir nie genug Zeit zu haben scheinen. Enge Termine, vielfältige Anforderungen und das Gefühl, nie etwas in Ruhe zu Ende bringen zu können, sind die täglichen Begleiter vieler Manager/-innen. Die Folgen sind Streß und Hektik, 'geplatzte' Termine, vergessene Ideen, Unzufriedenheit und in letzter Konsequenz gesundheitliche Schäden und/oder ein gestörtes Privatleben.

Das Problem ist alt und auch die Lösungen dafür schon lange kein Geheimnis mehr - Zeitmanagement soll den optimalen Umgang mit Zeit und Zielen garantieren. Wenn trotzdem viele nach wie vor Schwierigkeiten mit Ihrer Zeitnutzung haben, dann liegt der Grund sicher nicht in den fehlenden Lösungskonzepten oder mangelndem Willen. Wie viele Seminarteilnehmer, die teilweise bereits mehrere Zeitplansysteme ausprobiert und auch schon verschiedene Zeitmanagement-Seminare besucht haben, bestätigen, liegt die Schwierigkeit in der Umsetzung der angebotenen 'Ratschläge' in die eigene, ganz persönliche tägliche Praxis…
Autor(en): Rudolf Hege
Quelle: managerSeminare 03, April 1991, Seite 34-35
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben