Der ethische Kompass

Moralisches Missverständnis
Moralisches Missverständnis

Profit ist unethisch

Ulf D. Posé ist Präsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft e.V. Für managerSeminare wirft er in seiner Kolumne 'Der ethische Kompass' regelmäßig einen kritischen Blick auf unser tägliches Handeln in Wirtschaft und Beruf, hinterfragt die Normen, die uns dabei leiten, und stellt allgemein akzeptierte Wertvorstellungen auf den Prüfstand.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Managergehälter und Banker-Boni sind die Sinnbilder eines allein auf Gewinnmaximierung ausgerichteten Kapitalismus und gehören fest zum kollektiven Reizthemen-Repertoire. Abzocke schreien Medien und Meinungsmacher und wittern hinter dem persönlichen und unternehmerischen Gewinnstreben Gier, Arroganz, vielleicht sogar krumme Geschäfte. Auch besonnene Menschen diskutieren über die Angemessenheit von Gehältern und Gewinnen. Der Tenor lautet: Profit ist – ab einer gewissen Grenze – unethisch. Ein Irrtum.

Keine bekannte Ethik der vergangenen zwei Jahrtausende schließt Gewinnmaximierung per se aus. Selbst der in Sachen kapitalistischer Agitation eher unverdächtige Karl Marx hat einmal gesagt, ein Unternehmen sei eine gesellschaftliche Veranstaltung zur Produktion disponiblen Kapitals. Soll heißen: Unternehmerisches Handeln dient der Ertragssteigerung, Gewinn ist ökonomische Pflicht. Profit ist also nicht automatisch unethisch. Im Gegenteil: Aus dem Unternehmertum, dem Gewinnstreben folgt selbst eine ethische Vorgabe, nämlich die Welt bewusst zu gestalten und nicht der blinden Notwendigkeit, der Willkür und dem Zufall zu überlassen. Unternehmerisches Handeln muss die Welt formen als einen Ort, an dem Menschen – die Träger des unternehmerischen Handelns – auch leben wollen.

Autor(en): Ulf D. Posé
Quelle: managerSeminare 151, Oktober 2010, Seite 39
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben