News

Mobil arbeiten mit Sonnenenergie

Weil Steckdosen im Zug oder im Flugzeug meistens knapp sind, haben viele Geschäftsreisende mittlerweile externe Akkus dabei, um Laptop, Smartphone oder Tablet länger am Laufen zu halten. Deren Saft reicht aber auch nur kurz, wenn man sie nicht kiloweise mitschleppen will. Einen Miniakku, der Reisenden unbegrenzt Strom liefert – zumindest wenn sie tagsüber unterwegs sind und am Fenster sitzen – hat jetzt die US-Firma Hammacher Schlemmer entwickelt. Die Solar Backup Battery lädt sich über Sonnenenergie kontinuierlich auf. Damit der Akku möglichst viele Strahlen einfängt, kann er per Saugnapf an der Scheibe befestigt werden. Das Gadget kostet ca. 65 Euro. Weitere Infos: www.hammacher.com
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 210, September 2015
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben