News

Middelhoff klagt an

A 115 – So lautet die Nummer der Gefängniszelle, in der Thomas Middelhoff im offenen Vollzug einsitzt, und, in Kombination mit dem Zusatz 'Der Sturz', auch der Titel eines Buches, das der ehemalige Topmanager jetzt im Langen Müller Verlag veröffentlicht hat. Middelhoff – ehemals Vorstandschef der Bertelsmann und später der Arcandor AG – war Ende 2014 vom Landgericht Essen wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden. 2016 trat der Ex-Manager seine Strafe in der Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne an. Neben seiner Arbeit als Freigänger in einer sozialen Einrichtung fand er offenkundig noch Zeit, sich seinen Frust von der Seele zu schreiben: Im Buch prangert Middelhoff – O-Ton Verlag – 'die Vehemenz und Unverhältnismäßigkeit des deutschen Justizapparates' an.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 235, Oktober 2017
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben