Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Impulse für neues Denken

Management-Training

Kreativität ist die Grundlage innovativer Ideen und Produkte und damit eine wichtige Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit. Doch dafür müssen Unternehmen lernen, Raum und Akzeptanz für die entwickelten Ideen zu schaffen. Die Rotterdam School of Management schult im Rahmen ihrer Kurse Führungskräfte im Umgang mit dem Ideenmanagement.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 7,50 EUR

Managementkurse zum Thema Kreativität können nicht von einem fest umrissenen Standardwissen ausgehen. Da Kreativität stark mit dem einzelnen Mitarbeiter und seinem Team, Projekt oder Arbeitsverfahren zusammenhängt, ist der Inhalt der Kurse zu diesem Thema von Schulung zu Schulung unterschiedlich. Die Teilnehmer werden damit vertraut gemacht, wie sie als Person zu kreativem Handeln kommen und wie sie einen kreativen Beitrag innerhalb ihrer Arbeitsumgebung leisten können. Sie erkennen, wie sie kreative Prozesse stimulieren und beeinflussen können.

  • Umgebung, Material, Menschen und Informationen bilden vier Impulse für die Entwicklung von Kreativität als unternehmerische Kompetenz.
  • Menschen: Hier sind Variationen möglich, indem die Projektgruppe ausreichend variiert zusammengestellt wird oder indem die Zusammensetzung der Projektgruppe im Zeitablauf geändert wird. In den Kursen wird mit verschiedenen Gruppen experimentiert. Es werden sowohl Teams mit ähnlichen Denkmustern und ähnlichem Fachwissen zusammengestellt, als auch mit sehr unterschiedlichem Hintergrund.
  • Informationen: Das Hinzufügen und Weglassen von scheinbar zusammenhanglosen Informationen stellt ein Beispiel für diesen Impuls dar. Auch der Einsatz von Techniken zur Ideenbildung gehört hierzu.
  • Umgebung: Wichtig ist dabei, dass die Teilnehmer lernen, mit Bedeutungen zu spielen, die scheinbar fest mit ihrer Umgebung verbunden sind. Dazu können die Mitarbeiter Inspirationen aus Welten erschließen, die sich fernab von ihrer eigenen Erfahrungswelt befinden.
  • Material: Die Verwendung eines andersartigen Materials stellt den vierten und letzten Impuls dar. Durch die Verwendung unter anderem von Metaphern kann verdeutlicht werden, was sonst als nicht ausdrückbar erscheint.

Autor(en): Godelieve Spaas, Aart Goud
Quelle: management&training 07/03, Juli 2003, Seite 44 - 45

ANZEIGE

Artikel aus management&training 07/03:

Bild zur Ausgabe 07/03
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.