Lernen

Lebendige Trainingselemente

Setzen Sie Ihr Seminar in Szene!

Spiele motivieren, animieren, erzeugen Spannung und wecken Kreativität. Sie schaffen ein gutes Gruppenklima und fördern das Lernen. Gründe genug also für einen Trainer, in seinen Seminaren mit Spielen zu arbeiten, so die Überzeugung von Amelie Funcke und Axel Rachow. Die beiden Spiel-Experten schildern, wie Trainer mit lebendigen Elementen, mit Requisiten und liebevoll inszenierten Spielen ihr Seminar zur Erlebnisbühne machen.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Spiele wirken im Seminar als Beschleuniger. Verhaltensmerkmale von Menschen werden sofort deutlich, Stärken und Schwächen in Teams oder Abläufen werden sichtbar, und der “Knackpunkt” wird schneller erreicht und unmittelbar reflektierbar. Gründe genug also für einen Trainer, in seinen Seminaren mit der Methode “Spiel” zu arbeiten. Man hebt sich damit ab von der Norm und schafft auf kunstvolle Weise beste Trainingsvoraussetzungen. Wie aber setzt man sein Seminar in Szene, wie verschafft man Spielsequenzen den nötigen Show-Effekt?

Die Inszenierung fängt mit der Gestaltung des Seminarraums an, der als Theater betrachtet werden sollte. Zur Architektur des “Theaters” kommen die Requisiten: Neben Moderationswänden und Flip-Chart können Bilder, Pflanzen und sogar der Tisch mit den Pausengetränken in die Inszenierung von Spielen einbezogen werden.

Zu den effektvollen Dingen, die der Trainer mitbringen sollte, zählt z.B. ein leichtes Tuch aus einem Deko- oder Futterstoff. Mit ihm lassen sich Pinnwände, Tische oder Stühle abdecken. Auch einen universellen Koffer hat der Trainer dabei. Hierin befinden sich zahlreiche, bunt zusammengewürfelte Gegenstände, die in unterschiedlichen Situationen eingesetzt werden können: ein Plastik-Cowboy, ein Maßbecher oder eine Fernbedienung. Alles Dinge, die während eines Seminars zum Schmunzeln anregen.

Auch durch die Gestaltung der Spielmaterialien tragen Trainer wesentlich zur Akzeptanz und zum Gelingen von spielerischen Aktivitäten bei. Liebevoll und detailliert aufgepeppte, hochwertige Materialien machen das Spielen leichter und interessanter. Sie wecken beim Teilnehmer die Lust mitzumachen.

Extras:
  • Info-Kasten: Das Teamspiel “Der große Einfall”: Vorgehensweise, Variationen, Nutzen und Durchführungsmöglichkeiten.
  • Info-Kasten: Das Auswertungsspiel “Pressekonferenz”: Vorgehensweise, Variationen, Nutzen und Durchführungsmöglichkeiten.
  • Buchtipp: Rezension des Buches “Rezeptbuch für lebendiges Training, Seminare inszenieren, Spiele einsetzen, Teilnehmer begeistern” von Amelie Funke und Axel Rachow.
  • Übersicht: Firmennamen, Kontaktadressen und Angaben zum Sortiment von acht Spielmaterial-Anbietern.
Autor(en): Amelie Funcke und Axel Rachow
Quelle: managerSeminare 55, April 2002, Seite 60-68
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben