News

Gender Equality

Vielen Frauen fehlt Erfahrung im operativen Management

Frauen sind in den Topteams und Vorständen von international führenden Unternehmen noch immer stark unterrepräsentiert. Weltweit sind durchschnittlich gerade mal 19 Prozent der Mitglieder in Vorstandsgremien weiblich, in Deutschland sind es immerhin 29 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt der Gender Diversity Report des Datenspezialisten BoardEx und der Personalberatung Odgers Berndtson, der die Führungsspitzen der börsennotierten Unternehmen in 26 Ländern weltweit – unter anderem auch Deutschland – sowie fast 15.000 individuelle Profile aus diesen Unternehmen untersucht hat. Einer der Hauptgründe für den geringen Frauenanteil an den Unternehmensspitzen sehen die Studienautoren darin, dass vielen Frauen die operative Managementerfahrung fehlt. Denn die Studie zeigt, dass gerade die Bereiche, in denen Frauen in Unternehmen oft erfolgreich sind, selten zu einer Führungsposition im Topmanagement führen. In Deutschland beispielsweise sind rund 41 Prozent der Jobs im Bereich HR, 33 Prozent der Stellen in den Rechtsabteilungen sowie 27 Prozent der PR- und Marketing-Jobs in weiblicher Hand. Im obersten Führungsgremium der Unternehmen haben aber lediglich neun Prozent eine berufliche Herkunft im Personalbereich, zwei Prozent eine im Rechtsbereich und nur sechs Prozent kommen aus dem Bereich Marketing und PR. Die meisten Beschäftigten dort waren zuvor führend im operativen Management tätig. In Deutschland wird jede zweite Stelle an der Unternehmensspitze aus diesem Bereich besetzt – in dem Frauen gleichzeitig nur einen Anteil von acht Prozent ausmachen. Diese Problematik ist jedoch kein deutsches Phänomen, sondern zeigt sich in allen untersuchten Ländern. Am schlimmsten betroffen ist Japan, Spitzenreiter in puncto Gender Equality sind Australien und Norwegen, Deutschland liegt im vorderen Mittelfeld. Dringendes To-do für die Unternehmen ist in den Augen der Studienautoren, den Frauenanteil in allen Geschäftsbereichen zu fördern – insbesondere im generellen Management. 

Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 277, April 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben