News

Gehaltsverhandlungen

Urlaub, Weiterbildung und Sport statt mehr Geld für viele akzeptabel

Mehr als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmenden erwartet eine jährliche Gehaltsverhandlung. Das Ergebnis muss aber nicht immer zwingend heißen: mehr Geld. Es gibt auch andere Zusprüche, die dafür sorgen, dass Mitarbeitende die Verhandlung mit ihrer Führungskraft als Erfolg verbuchen. Das zeigen zumindest die Ergebnisse des aktuellen HR-Monitors des Marktforschungsinstituts trendence, für den rund 5.000 Beschäftigte befragt wurden. Wenn eine Gehaltserhöhung nicht möglich ist, wären rund 59 Prozent der Angestellten auch mit zusätzlichen Urlaubstagen zufrieden.

Anzeige
Dienstrad ist Must-have Benefit für Firmen
Dienstrad ist Must-have Benefit für Firmen
Im New Work-Umfeld kämpfen Unternehmen um die besten Köpfe. Für die Personalbindung und das Recruiting sind Benefits unerlässlich. Das Dienstrad ist dabei essentiell, ergab eine Lease a Bike-Studie.

Knapp ein Drittel von ihnen (32 Prozent) gibt an, dass mehr Weiterbildungsmöglichkeiten ebenso interessant seien und für rund 29 Prozent kämen auch kostenlose Sportangebote infrage. Wichtig sei vor allem, dass die Beschäftigten aus solchen Gesprächen nicht mit leeren Händen nach Hause gehen, sagt Robindro Ullah, Geschäftsführer des Trendence Instituts. Jedenfalls dann, wenn die Unternehmen sie nicht verlieren wollen.

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben