Führung

Führen mit Rollenkompetenz
Führen mit Rollenkompetenz

Lernen vom ­Schauspieler

Führung und Schauspiel? Passen nicht zusammen, so der erste Impuls. Schließlich sollen Führungskräfte keine Show abziehen. Doch dieser Gedanke läuft in die falsche Richtung. Denn jede Führungskraft spielt eine Rolle: die Führungsrolle. Und diese Rolle gilt es mit Präsenz und Überzeugungskraft auszufüllen, um wirksam zu sein. Ein Blick auf die Lehren der Schauspielkunst zeigt, wie das gelingen kann.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Theater und Lebensbühne: Was Schauspiel und Führung gemeinsam haben, und wie die Bühnenkunst 'Präsenz' definiert
  • Mit der Rolle verschmelzen – inside-out: Wie sich nach Vorbild von Dustin Hoffman mit Vorab-Gedanken ein inneres Band zur Führungsrolle knüpfen lässt
  • Fake it till you make it – outside-in: Warum auch über ein Tun à la Prototyping zum passenden Führungsverhalten gefunden werden kann
  • Emotionale Rollenziele als Leitstern: Weshalb 'Überzeugen-Wollen' als Handlungsleitfaden nicht taugt
  • Stilelement Übertreibung: Wieso Übertreibungen manchmal nötig sind und keine Authentizitätsverletzung darstellen

Zentrale Botschaft:
​Jede Führungsrolle hat einen Spielraum, den jede Führungskraft auf ihre Weise gestalten kann. Der Spielraum einer Rolle bietet eine reizvolle Bandbreite, die eigene Persönlichkeit einzusetzen und die Rolle präsent und überzeugend auszufüllen – so dass die Führungskraft auf authentische Weise die gewollte Wirkung erzielt. Von Schauspielern lässt sich lernen, was hierfür zu tun ist. Vier Schauspielmethoden unterstützen Führungskräfte in ihrer Rollenfindung und Rollenausübung.
Extras:
  • Tutorial: Die Führungsrolle gekonnt annehmen
  • Mehr zum Thema

Autor(en): Anja Struchholz
Quelle: managerSeminare 263, Februar 2020, Seite 24-31
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben