News

Facebook ist unvergesslich

Was bei Facebook steht, bleibt im Gedächtnis haften. Und zwar besser als Sätze aus Büchern und sogar Fotos von Gesichtern. Dies behauptet ein Wissenschaftlerteam um die Psychologin Laura Mickes von der britischen University of Warwick, das die Einprägsamkeit von Facebook-Einträgen in Experimenten erforscht hat. Sie vermuten: Womöglich bleiben die Posts deshalb so gut in Erinnerung, weil sie in einem sozialen Kontext (ent-)stehen und lockerer als ausformulierte Schriftsprache daherkommen. Sie kommen damit der Kommunikation in zwischenmenschlichen Situationen nahe. Die Wissenschaftler meinen, dass auch Weiterbildner und Präsentatoren von dem Effekt profitieren könnten. Ihr Tipp: einfach mal ein bisschen lockerer drauflosquatschen.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 180, März 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben