News

FAZ als Veranstaltungsanbieter

Events der klugen Köpfe

Diverse Zeitungs- und Zeitschriftenverlage haben den deutschen Kongressmarkt für Führungskräfte bereits für sich entdeckt. Nun auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Das neue Frankfurter Allgemeine Forum (FAF) will fortan Konferenzen und Seminare für Entscheidungsträger und Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik anbieten. 'Wir wollen Debatten anregen, ergänzend zur F.A.Z. eine Plattform des demokratischen Meinungsbildungsprozesses schaffen und Impulsgeber für neue Denkansätze sein', beschreibt Unternehmensgründer Boris Berger das Konzept. Unter Mitwirkung von F.A.Z.-Redakteuren soll dabei das gesamte Spektrum der F.A.Z.-Themenfelder abgedeckt werden: Wirtschaft, Politik, Finanzen, Industrie, Informationstechnologie, Personal, Gesundheit und Gesellschaft. Das Frankfurter Allgemeine Forum bildet als Anbieter von internationalen Tagungen und Events in der Unternehmensgruppe die dritte Säule neben der erst diesem Februar gegründeten Frankfurter Allgemeine Business School (FABS) und dem schon länger bestehenden F.A.Z.-Institut mit seinen regelmäßig stattfindenden Strategieforen. Erste Veranstaltungen des neuen Forums sollen noch in diesem Jahr stattfinden. Als Kongressanbieter will das Frankfurter Allgemeine Forum in Zukunft außerdem Veranstaltungen für Kunden konzipieren und vermarkten.
Autor(en): (ena)
Quelle: managerSeminare 174, September 2012
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben