News e-le@rning

E-Learning-Forum: Learntec meets didacta

Erstmals findet parallel zur diesjährigen didacta in Hannover ein eintägiges Learntec-Forum statt: Am 22. Februar 2006 soll geklärt werden, wie E-Learning professionell eingesetzt werden kann. Dazu werfen prominente Referenten wie Prof. Dr. Heinz Mandl von der Ludwig-Maximilians-Universität München und Prof. Dr. Joachim P. Hasebrook von der International School of New Media an der Universität Lübeck einen Blick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von E-Learning: So soll in einer Art Rückschau herausgestellt werden, welche Faktoren für den Einsatz von E-Learning erfolgsentscheidend sind.

Die aktuelle Situation wird in Form von Case Studies aus Unternehmen wie der Deutschen Telekom und der Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH unter die Lupe genommen. Darüber hinaus sollen Trends wie informelle Lernszenarien und das Thema Wissensbilanz diskutiert werden.

Hintergrund des von Prof. Dr. Uwe Beck und Prof. Dr. Winfried Sommer konzipierten Forums ist die strategische Allianz, die der Didacta Verband und die Learntec-Macher im vergangenen Oktober geschlossen haben: Durch die Kooperation wollen die beiden Marktführer signalisieren, dass sie den gesamten Bereich des lebenslangen Lernens abdecken. Möglichen neuen Kontrahenten auf dem Messemarkt, wie der im November 2006 stattfindenden professional learning, wollen sie so die Stirn bieten.

Das Learntec-Forum findet im Convention Center des Messegeländes Hannover statt. Kosten: 199 Euro.
Autor(en): (stb)
Quelle: e-le@rning Heft 01/06, Februar 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben