Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Lernen im Netz bei Volkswagen

Distance-Learning

Nachdem sie bei den Mitarbeitern von VW die Akzeptanz des PC-gestützten Lernens und den Qualifikationsbedarf ermittelt hatte, entwickelte die VW Coaching Gesellschaft ein neues Bildungsangebot: das 'Lernen im Netz' (LINE). Angestrebt wird die Stärkung der Wettbewerbsposition durch Beschleunigung und Verbesserung des Lerntransfers durch punktgenaue Wissensvermittlung.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 7,50 EUR

Bei der Einführung von selbst gesteuerten computerunterstützten Lernformen und -angeboten werden häufig folgende Erfolgsfaktoren nur ungenügend berücksichtigt:

  • Komplexe Projekte müssen entsprechend operationalisiert, d. h. in einzelne machbare Schritte zerlegt werden.
  • Der Einfluss der vorhandenen Unternehmenskultur muss beachtet und berücksichtigt werden.
  • Eine konsistente Kommunikation mit den betroffenen Mitarbeitern und eine ausreichende Sensibilisierung der Verantwortlichen ist sicherzustellen.
  • Eine klare Vision über Ziele und Aufgaben, die die Neuerung erreichen kann und soll, muss zu Grunde liegen.

Durch die neuen Medien nehmen die Kombinationsmöglichkeiten zu, die Orte und Zeiten des Lernens und die Vielfalt der Lernprozesse. Es ist Aufgabe der Bildungsverantwortlichen, zu bestimmen, zur Vermittlung welcher Inhalte sich die neuen Medien besonders gut eignen, und wofür sie sich nicht eignen. Wird der Einsatz neuer Technologien nicht oder nur unvollständig vorbereitet, können unerwünschte Entwicklungen die Folge sein, die weder im Interesse der Mitarbeiter noch des Unternehmens liegen.

Aus diesem Grunde wurde bei VW vor der Einführung computergestützter Selbstlernmedien im Intranet im Rahmen einer Diplomarbeit eine Studie durchgeführt. Ziel dieser Mitarbeiterbefragung war es, wichtige Erkenntnisse über die Akzeptanz und die Bedürfnisse der zukünftigen potenziellen Kunden zu gewinnen. Die Erhebung des Qualifikationsbedarfs und die Gestaltung des neuen Bildungs-angebotes “Lernen in Netzen” LINE (Bedarfsanalyse) und eine spätere Evaluierung der Erfolge (Evaluation) sind die zentralen Elemente zur maßgeschneiderten Umsetzung des Leistungsangebots der Volkswagen Coaching Gesellschaft.

Autor(en): Hans Herbert Jagla, Lothar Peter
Quelle: management&training 01/00, Januar 2000, Seite 20 - 23

ANZEIGE

Artikel aus management&training 01/00:

Bild zur Ausgabe 01/00
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier