Management

Digitalisierung im BGM
Digitalisierung im BGM

Hybrid to Health

Der Boost, den das mobile und digitale Arbeiten in der Pandemie erfuhr, hat Folgen für das BGM. Spätestens jetzt müssen Organisationen neben analogen auch durchdachte virtuelle Health-Maßnahmen in ihr BGM-Portfolio aufnehmen, um Mitarbeitende überall passgenau zu erreichen: BGM goes hybrid. Was beim Entwickeln eines hybriden BGM-Konzepts zu beachten ist.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • ​Hybrid Working – Hybrid to Health: Warum jetzt neue Konzepte der Gesundheitsförderung gefragt sind
  • ​Ganz oder gar nicht: Wie beim hybriden BGM der ganzheitliche Fokus gewahrt wird
  • ​Digitale Drehscheibe: Was BGM-Plattformen leisten und wie sie zur hybriden Health-Hilfe beitragen
  • Neue Zielgruppen: Warum digitales BGM auch Mitarbeitende erreicht, die sich in puncto Health bislang verweigert haben
  • ​Austausch und Gamification: Wann es analoge Elemente im Training braucht – und wann ein Training rein digital funktioniert
Zentrale Botschaft: ​
​​​Die Pandemie hinterlässt bleibende Spuren in der Berufswelt: Der mit ihr einhergehende Digitalisierungs-Boost und das Arbeiten im Homeoffice werden auch nach der Corona-Krise Bestand haben. Die Folge: Hybrid Working wird sich etablieren. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement muss daher unter Einsatz digitaler Lösungen die Mitarbeitenden dort erreichen, wo sie sind: am Arbeitsplatz, Zuhause oder unterwegs. Um eine nachhaltige Teilnahme und Motivation der Beschäftigten zu erreichen, sollten Gesundheitsangebote persönliche Bindungselemente integrieren. Gefragt ist ein analog-digitaler Mix. ​ ​​
Extras:
  • Tutorial: Der Weg zum hybriden BGM
  • Mehr zum Thema
Autor(en): Volker Nürnberg, Stephanie Widmaier
Quelle: managerSeminare 283, Oktober 2021, Seite 24-30
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben