Beiträge m&t

Der m & t Seminartest

Plötzlich Chef - was nun??

“Vom Mitarbeiter zur überzeugenden Führungskraft “ lautete das Thema eines Seminars der Management Akademie München. management &training war dabei und wollte wissen, ob das Seminarversprechen eingelöst wurde.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Ins Marina Seehotel am Starnberger See kommen Mitte Februar für drei Tage zwölf Teilnehmer zusammen, allesamt frisch ge-backene Führungskräfte. Zu Beginn wird gleich Aktivität gefordert: Nach einer soziometrischen Aufstellung, abhängig davon, wie viele Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt sind, wie lange jemand im Unternehmen beziehungsweise bereits Führungskraft ist, stellen wir uns auf. Die Bewegung tut gut und sorgt für ein lockeres Kennenlernen. Außerdem erkennen die Teilnehmer auf einen Blick, dass alle eine ähnliche Ausgangssituation haben.

Nun begeben wir uns unter Anleitung des Management Akademie-Trainers, Helmut Hofbauer, auf eine Gedankenreise. Wie bin ich hergekommen? Welche Erwartungen habe ich? Wie ist meine aktuelle Situation als Führungskraft? Welche Mitarbeiter beschäftigen mich im Moment besonders? In welcher Hinsicht fühle ich mich als Führungskraft unsicher? Dieser eher ungewöhnliche Seminareinstieg bietet die Möglichkeit zu reflektieren und sich auf das Training einzustimmen.

In Vierer-Kleingruppen erarbeiten wir, was der Einzelne im Seminar erreichen will. Im Plenum folgt dann die Vorstellungsrunde. Jeder formuliert nun für sich persönliche Lernziele: Martin Jung, Abteilungsleiter bei der Cognitas GmbH, Ottobrunn, ist es wichtig, “erfolgreich delegieren zu lernen”. Wie man sich “in der neuen Rolle gegenüber Mitarbeitern richtig verhält”, möchte Thomas Klass, Teamleiter Qualitätssicherung bei Fujitsu Siemens Computers, Augsburg, erfahren.
Autor(en): Michael Gestmann
Quelle: management&training 04/01, April 2001, Seite 36-37
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben