Wissen

Coachingforscher im Interview
Coachingforscher im Interview

Rollback ins Analoge

Online-Coaching ist immer mehr im Kommen, heißt es in der Coachingszene derzeit überall. Harald Geißler beobachtet Gegenteiliges: ein Rollback in Richtung Präsenzcoaching. Woher dieses kommt und warum in Zukunft Online-Coaching trotzdem die Nase vorn haben wird, erklärt der Coachingforscher mit Bezug auf die Wurzeln von Coaching.
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
 Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • ​​​​​Kind der Aufklärung: Warum Coaching per se technikaffin ist​​
  • ​​​​​Archaische Wirkmächtigkeit: Warum wir uns von Präsenzcoaching intuitiv mehr versprechen als von Online-Coaching​
  • ​Avatarcoaching im Abseits: Warum sich avatarbasiertes Coaching erst einmal nicht durchsetzen wird​
  • ​​​​​Neues Level der Imagination: Worin das besondere Potenzial von Coaching in virtuellen Welten liegt​
  • ​​Ersetzen durch Erlauber: Wie Glaubenssätze, die die Work Life Harmony behindern, bearbeitet werden könne
Zentrale Botschaft: ​
​​​​​​ Online-Coaching ist immer mehr im Kommen, heißt es in der Coachingszene derzeit überall. Harald Geißler beobachtet Gegenteiliges: einen Rollback in Richtung Präsenzcoaching. Woher dieser kommt und warum in Zukunft Online-Coaching trotzdem die Nase vorn haben wird, erklärt der Coachingforscher mit Bezug auf die Wurzeln von Coaching. ​
Extras:
  • ​Mehr zum Thema
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben