Lernen

Christian Wulff im Interview
Christian Wulff im Interview

Rückkehr mit Respekt

Hass, Häme, Missgunst: Christian Wulff weiß, wie es sich anfühlt, wenn einem all das entgegenschlägt. Auf der Convention der German Speakers Association sprach der ehemalige Bundespräsident über seine Demontage durch die Medien, über das Scheitern – und über die Learnings aus seinen Erfahrungen. managerSeminare traf ihn am Rande der Veranstaltung zum Exklusiv-Interview.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Diversity zulassen: Nicht fragen, woher jeder Einzelne kommt – sondern fragen, wohin wir zusammen gehen
  • Haltung zeigen: Respektvoll miteinander umgehen – und die Wirkung des eigenen Tuns bedenken
  • Scheitern lernen: Sich nicht als Opfer sehen – und nicht als Märtyrer gerieren
  • Gelassenheit üben: Loslassen – und etwas Neues entstehen lassen
  • Verhältnismäßigkeit wahren: Nicht übers Ziel hinausschießen

Zentrale Zitate:
'Als Redner kann man klüger werden – durch die Reaktionen, durch das, was zurückkommt beim Reden.'

'Wir sollten nicht so sehr danach fragen, woher jemand kommt, sondern wohin wir gemeinsam gehen.'

'Wichtig ist, aus dem Scheitern etwas für die Zukunft für sich Nutzbares zu ziehen. Bei mir war es zum Beispiel die Begeisterung für das Wort ,Gelassenheit‘.'

'Es wird nicht alles von fremden Mächten gesteuert. Vielmehr kann jeder ganz viel selbst aus sich und seiner Situation machen.'
Autor(en): Nicole Bußmann
Quelle: managerSeminare 212, November 2015, Seite 78-81
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben