Caterine Schwierz über Karrierewege
Caterine Schwierz über Karrierewege

'Macht Schluss mit der unsinnigen Standardisierung'

Caterine Schwierz ist Mitglied der Geschäftsleitung und Chief Operating Officer bei der Düsseldorfer Talent- und Karriereberatung von Rundstedt.
In puncto Karrierekultur predigen Unternehmen Wasser und trinken Wein. Sie singen zwar das Lob der breiten Kompetenzbasis, aber die Mosaikkarriere hat dennoch bis heute ein mieses Image. Noch immer wird in den meisten Betrieben eine alte, längst verrostete Karrierekultur gepflegt. Diese sorgt für Einheitsbrei und provoziert häufig Demotivation bei Mitarbeitern, die sich breitere Entwicklungsspielräume wünschen würden. Beraterin Caterine Schwierz rät Firmen daher dazu, bei den Karrierewegen endlich mehr Vielfalt und Individualität zuzulassen.
Autor(en): Caterine Schwierz
Quelle: managerSeminare 212, November 2015, Seite 20-21
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben