Björn Migge über fehlendes Schuldbewusstsein und falsche Scham

'Die neue Managergeneration braucht alte Werte'

Der Coach Björn Migge ist seit einiger Zeit immer häufiger mit jungen Coaching-Klienten konfrontiert, die, wie er glaubt, einen völlig anderen Scham- und Schuldbegriff haben als er selbst.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Schuld und Scham empfinden die Jung-Manager aus Migges Praxis vor allem, wenn sie das Gefühl haben, das Projekt Selbstverwirklichung nicht ausreichend genug vorangetrieben zu haben. Seltener ereilt sie dagegen das Gefühl, an anderen schuldig geworden zu sein. Hier klafft eine Lücke in der Seele vieler Manager, findet Migge.

Er plädiert dafür, der jungen Generation, deren Moral- und Schuldempfinden (womöglich durch TV, IT und andere Einflüsse) verändert ist, ein guter Gesprächspartner zu sein und Werte anzubieten, die über das Selbst-Ideal hinausweisen.
Autor(en): Björn Migge
Quelle: managerSeminare 140, November 2009, Seite 16-17
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben