News

Bewertungsportale

Arbeitgeber-Reaktionen wichtig für Meinungsbildung

Bewertungsplattformen wie kununu sind neben Empfehlungen aus dem persönlichen Netzwerk die vertrauenswürdigste Informationsquelle für Beschäftigte, die über einen Jobwechsel nachdenken. Das zeigt eine aktuelle Studie des Trendence Instituts im Auftrag eines interuniversitären Forschungsteams, für die 1.528 Bewerberinnen und Bewerber befragt wurden. Rund 78 Prozent von diesen nutzen Bewertungsportale, um sich ein authentisches Bild von potenziellen Arbeitgebern zu machen. Die reinen Bewertungen bzw. die Gesamtnote des Arbeitgebers sind jedoch nur für 48 Prozent der Plattformnutzer von Interesse. Die überwiegende Mehrheit interessiert sich nicht nur für die Bewertungen selbst, sondern auch für die Reaktionen und Stellungnahmen der Arbeitgeber, die laut Studie einen erheblichen Einfluss auf die Befragten haben können: 42 Prozent stellen sich zunächst auf die Seite der Bewertenden, wenn sie Kritik an einem Arbeitgeber lesen. Mehr als drei Viertel der Befragten räumen ein, dass sie ihre Meinung durchaus ändern, wenn sie eine Antwort des Arbeitgebers überzeugend finden.

Anzeige
DVNLP Business Fachtage: Macht. Sinn. Gewinn.
DVNLP Business Fachtage: Macht. Sinn. Gewinn.
Diese DVNLP-Fachtage bieten die einzigartige Gelegenheit sich mit Expert*innen und NLP-Trainer*innen zu vernetzen und Neues zu lernen zu den Themen: Künstliche Intelligenz (KI), Leadership/Führung, Female Empowerment, uvm.
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben