News

Arbeitsmotivation

Mentale Auszeiten werden unterschätzt

Sich in Pausen, kurzen Wartezeiten oder langweiligen Meetings mal mit den eigenen Gedanken zu beschäftigen statt direkt die Flucht in die Social Media oder den News Feed auf dem Smartphone anzutreten, wirkt sich nicht nur positiv auf die Problemlösung, die Kreativität und das allgemeine Wohlbefinden aus – die Qualität, die diese Zeit haben kann, wird auch mehrheitlich unterschätzt. Zu diesem Schluss sind Forschende der Kyoto Universität Japan in einer psychologischen Studie gekommen.

Einfach mal nur dasitzen und nachdenken – wovor die meisten Menschen zurückscheuen, kann eine ganz eigene Qualität haben. Karolina Grabowska/Pexels

Dafür fragten sie insgesamt 259 Probanden in mehreren Experimenten, was sie von einer Zeit, die sie alleine mit sich selbst und ohne Ablenkungen verbringen würden, erwarteten. Danach setzten sie die Teilnehmenden einzeln für 20 Minuten in karge Räume und forderten sie auf, während dieser Zeit weder zu lesen noch herumzugehen oder auf ihre Smartphones zu gucken. Es zeigte sich: Die von den meisten Teilnehmenden prophezeite Langeweile blieb aus – stattdessen genossen sie die ablenkungsfreie Zeit und fühlten sich erholt und voll von neuem Tatendrang.

Anzeige
DIE Trainerausbildung! Start März 2024
DIE Trainerausbildung! Start März 2024
New Learning in New Work! Deine professionelle Entwicklung vom Senior Expert hin zum Facilitator / Trainer und Mentor. - State of the art als Blended Learning-Konzept, begleitet von einem erfahrenen Ausbilderteam.
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben