News

APPetizer

Taxiruf

Mit dem Abklingen der Pandemie nehmen auch Geschäftsreisen wieder zu. Die einfachste und sicherste Möglichkeit, am fremden Ort mobil zu bleiben, bieten Taxi-Apps. Insbesondere solche, die auch die regionalen Anbieter mit einschließen. Digital-Experte Bernd Braun (braun.social) stellt drei gute vor.

Free now – Die praktische Internationale

Die App hat eine hohe Verbreitung, da sie aus der App mytaxi entstanden ist. Mit ihr können in mehr als 100 europäischen Städten Taxis geordert werden, insgesamt sind über 100.000 Fahrer und Fahrerinnen über die App zu erreichen. Vor allem dann hilfreich, wenn man im Ausland unterwegs ist und kein Gefühl für die hiesigen Taxi-Preise hat: Der Fahrpreis für die gewünschte Strecke wird jeweils näherungsweise angegeben. Meldet man sich mit seinen Daten in der App an, kann die Fahrt direkt übers Konto oder die Kreditkarte gezahlt werden, die Rechnung wird als PDF zugeschickt. Auch Fahrtenbuchungen im Voraus – bis zu vier Tage – sind über die App möglich.

Android, iOS; kostenfrei

Taxi Deutschland – Die verbreitete Nationale

Egal wo man in Deutschland unterwegs ist, mit dieser App lässt sich immer ein Taxi bestellen – zumindest wenn man sich in einem Ort oder in der Nähe eines Ortes mit mindestens 5.000 Einwohnern befindet. Eine Vorbestellung ist ebenfalls möglich – und zwar bis zu einer Woche. Ist man in Frankfurt am Main unterwegs, lassen sich ausgewählte Partnerhotels über die App anzeigen und aus dieser heraus auch direkt buchen. Diese Funktion soll für weitere Städte folgen. Betrieben wird die App von der Taxi Deutschland Servicegesellschaft für Taxizentralen, die auch hinter dem bundesweiten Mobil-Taxiruf 22456 steht und ausschließlich mit regionalen Taxizentralen zusammenarbeitet. Letzteres garantiert eine hohe Zuverlässigkeit bei der Bestellung eines Taxis. Ist man öfters in einer bestimmten Stadt, kann über die App ein bestimmter Fahrer oder eine bestimmte Fahrerin gebucht werden. Zahlungsmöglichkeiten: Paypal, Kreditkarte oder auch – was eine seltene Option ist – auf Rechnung.

Android, iOS; kostenfrei

Taxi.eu – Die komfortable Internationale

Über die App lassen sich in mehr als 160 europäischen Städten Taxis buchen, insgesamt 65.000 Fahrzeuge sind über die App organisiert. Dabei kann man wählerisch sein – und sich außer dem „Standardfahrzeug“ etwa auch ein Business-Taxi mit besonders hohem Fahrkomfort, ein Safe-Taxi mit einer Trennwand, ein XXL-Taxi für fünf bis acht Personen oder ein Green-Taxi mit umweltfreundlichem Antrieb aussuchen. Bei Vorbestellung wird die voraussichtliche Zeit bis zum Eintreffen des Taxis, das Fahrzeugmodell sowie das Autokennzeichen des Fahrzeugs in der App angezeigt. So kann man die Zeit bis zum Eintreffen des Taxis bis zur letzten Minute nutzen und erkennt sofort, wenn der „eigene“ Wagen vorfährt. Praktisch für den Auslandstrip: Bei der Buchung kann ein Fahrer oder eine Fahrerin mit Fremdsprachenkenntnissen gebucht werden.

Android, iOS; kostenfrei

Autor(en): Bernd Braun
Quelle: managerSeminare 283, Oktober 2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben