Heike Bruch: 'Neue Führung geht zurück auf tradierte Werte'

Die Arbeitswelt verändert sich: weniger Hierarchien, fluidere Strukturen, virtuellere Arbeit. Das verlangt nach einer neuen Führung, meint Heike Bruch, Professorin für Leadership. Ihr Institut I.FPM verlieh zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung Ende April 2016 den dritten St. Galler Leadership Award. Im Interview erläutert Bruch ihre Bebachtungen zum Thema neue Führung.

TV-Beitrag vom 20.04.2016
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben