Online-Teamübung 'Agiler Taschenrechner remote'

Online-Teamübung 'Agiler Taschenrechner remote'

Teambildung profitiert von Kooperationsspielen – auch digital. Wir zeigen, wie mithilfe eines Collaboration-Tools mit Spielspaß aus der Distanz zusammengearbeitet wird. Die Teammitglieder erleben dabei, dass gemeinsame Absprachen und das Kombinieren von Ausprobieren und Retrospektive sie deutlich erfolgreicher werden lassen.

Die Aufgabe im Kooperationsspiel

Die Teilnehmer sehen ein Online-Board (s. Verweise unten) mit 40 Zahlenkarten von 1-40. Innerhalb einer Minute müssen sie alle Zahlenkarten in aufsteigender Reihenfolge von 1 bis 40 mit Initialien markieren. (Wenn sie das vor Ablauf der Minute schaffen, können sie wieder bei 1 beginnen). Das Aussehen der Initialien ist dabei völlig egal. Vor dem Start der ersten Runde haben die Teilnehmenden ein bis zwei Minuten Zeit, die Aufgabe zu besprechen und ein Vorgehen festzulegen, um die Zusammenarbeit zu verbessern.

Dabei ist für die Spieler zu beachten:
  • Die Zahlen werden nicht verschoben.
  • Zu jedem Zeitpunkt darf nur genau eine Person mit ihrem Mauszeiger im Spielfeld sein. Alle anderen sind außerhalb (oder auf einem extra eingerichteten „Parkplatz“).
  • Jeder Mitspieler muss pro Spielrunde mindestens eine Zahl mit seinen Initialen markieren.
  • Das Spiel wird über fünf Runden gespielt.
  • Jede Runde beginnt mit einem neuen Spielfeld.

Das Spiel in 5 Runden

Vor Start jeder Runde erkundigen Sie sich bei den Teilnehmenden: „Bitte schätzt ein, bis zu welcher Zahl ihr in dieser Minute kommen werden.“ Notieren Sie die Schätzung vor dem Start einer Runde in der vorbereiteten Tabelle.

Dann startet die erste Runde und das erreichte Ergebnis wird hinterher daneben notiert. Um eine fundierte Retrospektive zu erhalten, hat es sich bewährt tatsächlich 5 Runden durchzuführen. Feuern Sie das Team an, falls sich wenig Antrieb zeigt, sich zu steigern: “Ich bin überzeugt, ihr schafft das locker!“ Achten Sie darauf, dass die Nummernkarten in jeder Runde anders auf dem digitalen Spielfeld verteilt sind. Um zu variieren, können Sie in einer späteren Runde auch erlauben, die Nummernkarten zu verschieben.

Die Auswertung der digitalen Teamübung

In der Reflexion sammeln die Teilnehmenden Erkenntnisse, die den Grundstein für agiles Arbeiten darstellen. Hilfreiche Fragen von Ihrer Seite können sein:

  • Was habt ihr gerade erlebt?
  • Wer war Führungskraft?
  • Warum habt ihr versucht, die erreichte Anzahl von Runde zu Runde zu steigern? Dazu gab es keine Vorgabe.
  • Hättet ihr das Ergebnis der letzten Runde auch in der ersten Runde erreicht, wenn ihr gleich zu Anfang die komplette Beratungszeit von 5 bzw. 10 Minuten gehabt hättet?
  • Gönnt ihr euch im Alltag solche „iterativen Lernmomente“, also Erfahrung über mehrere Runden zu sammeln?

 

Wichtig für die Vorbereitung

  • Neben einer Meeting-Plattform benötigen Sie ein Online-Tool, mit dem gleichzeitig digitale Haftnotizen verschoben und Initialen gesetzt werden können. Solche Tools sind beispielsweise:
  • Beim Einrichten wählen Sie die Einstellung „Mauszeiger mit Namen sichtbar“, so wird an jedem Mauszeiger ein kleines Feld mit dem Namen des Besitzers angezeigt.
  • Nun richten Sie eine Fläche mit 40 digitalen Haftnotizen mit den Zahlen von 1 bis 40 ein, die Sie bunt mischen. Diese Fläche brauchen Sie fünf Mal, da in fünf Runden gespielt wird.
  • Um die Spielregeln darzustellen, können Sie entweder eine digitale Infobox vorbereiten oder das Foto eines Flipcharts.
  • Auch für die Schätzungen und Ergebnisse sollten Sie entweder eine Tabelle digital vorbereiten oder ein Flipchart zeigen.



Diese Spielidee stammt von der erfahrenen Remote Innovation Facilitator Hanne Philipp aus unserer Neuerscheinung 80 Spiele fürs Live-Online-Training herausgegeben von Gert Schilling.

Wir wünschen Ihnen viele Aha-Erlebnisse bei der Umsetzung dieser Online-Teamübung!
TK-Tipp vom 03.03.2021

Passende Produkte von Trainingsmedien

Passende Bilder zum Thema

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben