Medien

Rezension: Das LEHRbuch

'Gute Lehre ist oft Glückssache', meint Jörg Wendorff. Seiner Beobachtung nach sind Didaktik und Methodik in vielen Seminaren – ob aus Zeitmangel oder aufgrund fehlender Fortbildung – oft das Ergebnis von trial and error. Selbst langjährige Trainer seien häufig unsicher, wie effektiv und überzeugend ihre Arbeit eigentlich ist. Diesen, aber auch Neueinsteigern in das Trainergeschäft, möchte Wendorff daher in den fünf Kapiteln seines 'LEHRbuchs' einen praxisorientierten Ratgeber anbieten, der Kreativität und fundierte Methodik in der Leitung von Seminaren fördern bzw. zur Verwendung neuer Methoden anregen will.

Wie wirkt man als Seminarleiter überzeugend? Zu dieser Frage bietet der Autor eine Fülle von praktischen Antworten – vor allem zu den Aspekten Lehrstil, Präsentationstechnik, Lampenfieber und Umgang mit Kritik. Wie kommuniziert man mit den Teilnehmern? Wie lernen sie? Wie kann ich diesen Prozess am besten unterstützen und lenken? Am besten durch Fragen nach dem PAKKO-Schema, meint Wendorff: das Akronym steht für persönlich, aktivierend, kurz, konkret und offen. Neben der Planung des Seminars und der Gestaltung von Pausen geht der Autor auch darauf ein, wie man eine Veranstaltung didaktisch abwechslungsreich gestalten kann. Ein schönes Tool aus dem breiten Angebot aktivierender Methoden liefert er etwa mit dem ganz anderen 'Projektmanagement': Da reichen schon Ball, Lineal, Stift und ein Wasserglas, um die Teilnehmer bei hohem Unterhaltungswert körperlich und geistig in Schwung zu bringen. Am Ende sowohl des Buchs als auch eines Seminars stehen das Feedback und die Nachbereitung. Hier stellt Wendorff die Evaluation des Transfers in den Berufsalltag in den Mittelpunkt: Aus seiner Praxis zeigt der Autor Beispiele, wie man bereits vor dem Seminar Erwartungen ermittelt und mit den Lernzielen abstimmt.

Mit seinem LEHRbuch legt Jörg Wendorff einen flüssig geschriebenen Leitfaden für die Praxis vor, der diesem Anspruch in jeder Beziehung gerecht wird. In anschaulicher Sprache bietet er eine Fülle hilfreicher Tipps und Anregungen für den Seminaralltag, die Trainerwissen in der Tat 'auf den Punkt' bringen. Das Buch besticht durch einen durchgängig systematischen Aufbau aller Kapitel, die jeweils mit kommentierten Literaturverweisen abgeschlossen werden. Die originellen Piktogramme, Grafiken und Bilder fördern das Lesevergnügen ebenso wie eine angenehme Typografie. Sehr hilfreich für den Anfänger, nützliche Lektüre auch für den erfahrenen Seminarleiter.

TA-Fazit: Sehr empfehlenswert.

Helmut Fischer

Jörg Wendorff: Das LEHRbuch, 336 S., kart., managerSeminare, Bonn 2009, 49,90 Euro
Quelle: Training aktuell 09/09, September 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben