Tutorial
Tutorial

Sieben to-dos beim Aufbau einer agilen Unit

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat zentrale Unternehmensfunktionen zusammengefasst und zu einer neuen Unit ausgegründet. Diese hat sich nach New-Work-Vorbild als agile Einheit organisiert. Worauf es in einem solchen Prozess ihrer Erfahrung nach besonders ankommt, haben die Mitglieder der Unit in sieben to-dos auf den Punkt gebracht.

1. Culture is Key – Agile Teams und Fehlerkultur aufbauen

Die Kultur folgt vor allem der Struktur. Das Fundament einer agilen Arbeitskultur, die sich durch Schnelligkeit, Flexibilität und hohe Kundenorientierung auszeichnet, sind daher agile Teamstrukturen. Gleichzeitig sollten alle Teammitglieder in der Anwendung agiler Methoden geschult und idealerweise bei deren Einsatz (anfangs) begleitet werden. Dabei gilt: Fehler müssen wirklich als Lernmomente und nicht als Störer begriffen werden. Gefragt sind in diesem Punkt vor allem die Führungskräfte, die eine solche Haltung vorleben müssen.

2. Involve – Entscheidungen und Info demokratisieren

Wenn agile Teams Aufgaben übernehmen, sollten sie auch mit der Kompetenz ausgestattet werden, sämtliche lösungsrelevanten Entscheidungen zu treffen. Dafür benötigen sie Zugriff auf alle relevanten Informationen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserer Testmitgliedschaft von managerSeminare:

für nur 10 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von managerSeminare

Sofortrabatte für Bücher, Lernbausteine & Filme

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben