Beiträge m&t

Jugendherbergen

Back to basics

Jugendherbergen rufen bei manchem Erinnerungen wach an durchgelegene Matratzen, strenge Hausordnung und Hagebuttentee zum Frühstück. Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) hat sich zum modernen Dienstleister gewandelt und sucht seine Gäste auch im Tagungs- und Seminarbereich.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Von der Ostsee- und Nordseeküste bis zur Insel Mainau, von renovierten Schlössern auf dem Land bis zu modernen Häusern in der City: Unternehmen und Verbände, die auf der Suche nach günstigen Angeboten für Tagungshäuser sind, kommen an den deutschen Jugendherbergen nicht mehr vorbei. In Lage, Ausstattung und Service präsentieren 61 ausgesuchte Häuser im Süden und Norden Deutschlands ein beachtenswertes Angebot für Seminare, Workshops und Tagungen.

Die Holzbalken der Deckenkonstruktion stammen aus dem 13. Jahrhundert, die technische Einrichtung entspricht modernen Anforderungen: In Waldmünchen am Rande des Bayerischen Walds liegt ein ehemaliges Pflegerschloss, das als Tagungshaus gebucht werden kann. Im Dreieck zwischen München und Nürnberg lässt sich dort nicht nur der Blick vom malerischen Schlossberg genießen - die Ruhe und frische Luft machen den Kopf frei für Projektplanung, Lernprogramme oder Rollenspiele. Das Gebäude wurde so renoviert, dass bis zu 120 Personen darin Platz finden können.

Das Tagungshaus ist ein Mix aus hellem Holz, moderner Architektur und mittelalterlichem Gewölbe. Mehrere Gruppenräume lassen sich je nach Arbeitsanspruch individuell nutzen, für das abendliche Meeting besitzt der rustikale Schlosskeller eine Grillmöglichkeit. Direkt vor der Tür starten Wanderwege, um nicht nur den Kopf in Schwung zu bringen. Weitere Freizeitangebote im Haus oder in nächster Nähe: Tischtennis, Billard, Volleyball, Street-Basketball, Badesee mit Bootsverleih, Reiten, Tennis, Wintersport. Die Besonderheit: Das alte Schloss ist eine von insgesamt 61 deutschen Jugendherbergen, die sich als Seminarhäuser anbieten.
Autor(en): Lutz Lenz
Quelle: management&training 04/01, April 2001, Seite 46-47
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben