Verantwortung im Team online klären

Verantwortung im Team online klären

Was muss ein Team regeln, damit die Remote-Zusammenarbeit gut funktioniert? Wie sollte die Verantwortung sinnvoll geteilt werden, damit die Arbeit nicht stockt?

Zuerst ist wichtig: Menschen sind motiviert, wenn sie das tun, was sie gut beherrschen und was sie mit Leidenschaft machen. Also sollte sich ein Team darauf verständigen, dass die einzelnen Rollen nicht nur nach organisatorischen Rahmenbedingungen, sondern auch nach Stärken und Präferenzen zugeordnet werden. Ist die Führungskraft beispielsweise eine Person, die Details genau im Blick hat, dann sollte die Führungskraft die Endkontrollen und den Feinschliff übernehmen und die Vorschritte bis zu diesem Punkt eher an kompetente Mitarbeitende übertragen.

Identifikation der Stärken im Team

 

So finden Sie die Stärken im Team:

  1. Jedes Teammitglied füllt vor dem Meeting einen Stärken-Canvas aus.
  2. Im Meeting stellt jeder sein persönliches Stärken-Canvas vor. Nun können die anderen noch ergänzen, welche Stärken sie an der Person wahrnehmen. Dabei wird nicht thematisiert, was jemand nicht kann.
  3. Es folgt ein Abgleich zwischen den vorhandenen Stärken und den zu vergebenden Aufgaben während einer Online-Besprechung. Dabei wird geklärt, welche Stärken für welche Aufgaben hilfreich sind und wie die Aufgaben passend zu den vorhandenen Stärken verteilt werden können. Dabei kann das Visualisieren am digitalen Whiteboard hilfreich sein.
  4. Auch sollte kritisch hinterfragt werden, ob eine Person eine Aufgabe von Anfang bis Ende erledigen soll oder ob es sinnvoll ist, die Aufgabe zu teilen: z.B. in Entwurf, Ausführung, Kontrolle.

Ein Beispiel-Canvas für Stärken im Team

 

Rollen können beispielsweise die hier abgebildeten sein. Es kann helfen, solche Beispiele für Rollen bei der Online-Besprechung einzublenden.

Grundsätzlich kann ein Team gut gemeinsam überlegen, wer welche Rollen erfüllen kann. Denn so wird Verantwortung geteilt und alle Teammitglieder werden aktiv eingebunden. Ein Anfang kann dadurch erleichtert werden, das Rollen zur Probe gewählt werden, also für einen bestimmten Zeitraum oder auch nur für die Dauer eines Arbeitsmeetings.

gezeichnete Beispiele für Teamrollen wie Moderator, Zeitwächter, Innovator, Unterstützer, Kritiker, Vernetzer

 

Diesen Online-Teamhack stellen die Teamentwicklerinnen Kathrin Strehlau und Brigitte Berscheid in ihrem Buch „Online-Teamhacks“ vor. Sie geben darin praxiserprobte und einfach umsetzbare Hacks als schnelle Impulse oder Tools mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen an die Hand.

Buch Online-Teamhacks

 

TK-Tipp vom 18.11.2021

Passende Produkte von Trainingsmedien

Passende Bilder zum Thema

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben