Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Aktuell: Pressemitteilungen zu den #PTT2019

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen zu den Petersberger Trainertagen 2019 (#PTT2019):


Verleihung des Life Achievement Awards 2019

Verleihung des Life Achievement Awards 2019


Neurobiologe Gerhard Roth erhält höchste Auszeichnung der Weiterbildungsbranche

Bonn, 9. April 2019: Wie veränderbar ist der Mensch? Zu dieser Frage, die für Personalentwicklung, Führung und Management von zentraler Bedeutung ist, forscht Professor Dr. Dr. Gerhard Roth seit vielen Jahren. Für seine Erkenntnisse rund um die Persönlichkeits- und Verhaltensforschung erhielt der Neurobiologe am 5. April 2019 auf den Petersberger Trainertagen den Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche.



Der Preis für das Lebenswerk wurde zum 13. Mal von einem Gremium führender Vertreter der Weiterbildungsbranche vergeben. Rund 400 HR-Professionals verfolgten die Ehrung des Neurowissenschaftlers auf der Branchenveranstaltung Petersberger Trainertage in Königswinter bei Bonn. „Gerhard Roth hat die Wissensgrundlage für fundierte  und wirksame Konzepte der Personalentwicklung geschaffen“, begründete Gremiumsmitglied Nicole Bußmann, Chefredakteurin im Verlag managerSeminare, die Auszeichnung. „Roth gelangte zu umfassenden Erkenntnissen auf dem Gebiet der Persönlichkeitsforschung, die unter anderem deutlich machen, dass sich der Mensch nicht auf Knopfdruck verändert“, würdigte Sebastian Herbst, Laudator und Mit-Geschäftsführer im Roth Institut, die Leistungen des 76-jährigen.

Gerhard Roth freute sich über die Auszeichung: „Sie bedeutet mir sehr viel, denn sie zeigt mir, dass man als Wissenschaftler auch in die Praxis wirken kann.“ In seiner Keynote am zweiten Veranstaltungstag bewies er diesen Brückenschlag: von der Neurowissenschaft in die Weiterbildung. Eindrücklich erklärte er, warum Veränderung von Menschen so schwierig ist und wie sie dennoch gelingen kann.

Der Life Achievement Award (LAA) ehrt das Lebenswerk eines Trainers, Coachs, Speakers, Autors, Wissenschaftlers oder einer Bildungsorganisation und gilt als eine der höchsten Auszeichnungen in der Weiterbildungsbranche. Die Nominierung des Preisträgers obliegt dem LAA-Gremium. Mitglieder des Gremiums sind: Anja Myrdal, Vorstandsmitglied des DVNLP, Nicole Bußmann, Chefredakteurin im Verlag managerSeminare, Gerd Kulhavy, Geschäftsführer der Referentenagentur Speakers Excellence, André Jünger, Inhaber des Gabal Verlags und Vorstand im Gabal-Verband, sowie Andreas Buhr, Past President der German Speakers Association. Der Preis wird seit 2009 jährlich auf den Petersberger Trainertagen, einer Veranstaltung der managerSeminare Verlags GmbH, verliehen. Die bisherigen LAA-Preisträger sind: Nikolaus B. Enkelmann, Prof. Dr. Lothar Seiwert, Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun, Prof. h.c. Wolfgang Mewes, Dr. Gunther Schmidt, Prof. Dr. Geert Hofstede, Tony Buzan, Dr. Bernd Schmid, Robert Dilts, Prof. Manfred Kets de Vries, Friedrich Glasl und Prof. Dr. Fredmund Malik.

Informationen zum Preis unter www.life-achievement-award.de.

Diese Pressemitteilung können Sie als PDF hier downloaden (53 KB): http://www.managerseminare.de/AnzPdf/PM_LAA-Verleihung2019.pdf


Pressekontakt:
managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, 53115 Bonn, Tel.: 0228-977910, info@managerseminare.de, www.managerseminare.de


Gerhard Roth erhält den Life Achievement Award der Weiterbildung


(Bonn) Er ist einer der bedeutendsten Hirnforscher Deutschlands und gilt
 als Koryphäe auf dem Gebiet der Persönlichkeits- und Verhaltensforschung. Seine
 Erkenntnisse zur Persönlichkeit und zur Veränderbarkeit von Menschen haben
 Personalentwicklung, Führung und Management entscheidend geprägt. Die Rede ist
 von Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth. Für sein Lebenswerk wird der Neurobiologe auf
 den Petersberger Trainertagen 2019 mit dem Life Achievement Award der
 Weiterbildungsbranche ausgezeichnet.



Über 200 Fachbeiträge und 13 Bücher hat Roth bislang veröffentlicht, darunter den Bestseller „Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten: Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern“. Das erstmals 2007 erschienene Werk bietet einen Überblick über Roths Forschungsergebnisse zur menschlichen Persönlichkeit, die nach Ansicht der Jury des Life Achievement Awards Roths besonderer Verdienst sind. Roth hat zusammen mit führenden Wissenschaftlern aus angrenzenden Fachbereichen nachgewiesen, dass die Entwicklung der menschlichen Kern-Persönlichkeit bereits in jungen Jahren weitestgehend abgeschlossen ist. Wollen oder sollen sich erwachsene Menschen verändern, ist am ehesten am individuellen Verhalten anzusetzen. Daraus folgt für die Weiterbildung: Es gibt nicht den einen Königsweg, der dazu führt, dass sich Menschen verändern. „Roth hat eines besonders deutlich gemacht: Die Vielfalt an menschlichen Persönlichkeiten erfordert auch eine Vielfalt an Weiterbildungsmethoden“, erklärt Nicole Bußmann, Sprecherin des LAA-Gremiums.
 
Der Frage, wie eine solche Toolbox an Methoden und Interventionsformen im Rahmen von Aus- und Weiterbildung konkret aussehen kann, geht Roth zusammen mit seinem Team im Bremer Roth Institut nach. Das Institut verfolgt dabei einen ganzheitlichen Coaching-Ansatz, der auf drei Ebenen fußt: der Ebene der Befindlichkeit, der Ebene des Verhaltens und der Ebene der Körperlichkeit. Nur wenn die Interventionen auf allen drei Ebenen greifen, kann es zu nachhaltiger Veränderung kommen.
 
Die Antwort auf die Frage nach der Veränderbarkeit des Menschen ist Roths eigentliches Lebenswerk. Dabei begann seine akademische Laufbahn zunächst völlig anders. Er studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Münster und Rom. Er promovierte im Fach Philosophie. Erst danach wandte er sich der Biologie zu – konkreter: den kognitiven Neurowissenschaften, der Neurophilosophie und der Persönlichkeitsforschung. Eine zweite Promotion absolvierte er in Zoologie.
 
Seit 1976 und über seine Pensionierung im Jahre 2008 hinaus lehrt Roth als Professor für Verhaltensphysiologie und Entwicklungsneurobiologie an der Universität Bremen. Zu seinen wesentlichen Publikationen zählen Titel wie „Fühlen, Denken, Handeln. Wie das Gehirn unser Verhalten steuert“ (2001) und „Bildung braucht Persönlichkeit. Wie Lernen gelingt“ (2011). In Kürze erscheint bei Klett-Cotta sein neuester Titel „Coaching und Beratung in der Praxis: Ein neurowissenschaftlich fundiertes Integrationsmodell“ als praxisorientierte Fortsetzung des Grundlagenwerks „Coaching, Beratung und Gehirn“ (beide Titel mit Dr. Alica Ryba als Co-Autorin).
 
„Roth schafft es, den Hintergrund abzubilden, vor dem wir Praktiker im Rahmen von Coaching, Beratung, Recruiting oder Changemanagement ständig agieren“, freut sich Sebastian Herbst über die Auszeichnung seines Geschäftspartners. Der Personalmanager wird die Laudatio auf Roth bei der Verleihung des Life Achievement Awards auf den Petersberger Trainertagen am 5. April 2019 halten.
 
Roth selbst gibt am Folgetag einen Einblick in seine Forschung und seine Vorstellung von der Veränderbarkeit des Menschen.

 Programm und Anmeldung unter www.petersberger-trainertage.de.


Weitere Informationen zur Auszeichnung unter www.life-achievement-award.de.

Der Life Achievement Award (LAA) wird
jährlich von einem Gremium, bestehend aus führenden Vertretern der
Weiterbildungsbranche, verliehen. Dazu gehören: Anja Myrdal, Vorstandsmitglied
des DVNLP, Nicole Bußmann, Chefredakteurin im Verlag managerSeminare, Gerd
Kulhavy, Geschäftsführer der Referentenagentur Speakers Excellence, André
Jünger, Inhaber des Gabal Verlags und VizePräsident des didacta Verbands, sowie
Andreas Buhr, Past President der German Speakers Association. Verliehen wird
der Preis auf den Petersberger Trainertagen in Königswinter bei Bonn. Der Weiterbildungskongress
wird von der managerSeminare Verlags GmbH ausgerichtet. www.life-achievement-award.de

Die Petersberger Trainertage
(PTT) sind ein Kongress für Weiterbildungsprofis und Personalexperten, der
seit 2005 von der managerSeminare Verlags GmbH veranstaltet wird. Die Verleihung
des Life Achievement Awards ist seit 2009 auf dem Branchenevent beheimatet. 2019
finden die Petersberger Trainertage am 5. und 6. April im Steigenberger
Grandhotel Petersberg statt. www.petersberger-trainertage.de 








Pressekontakt:                      
managerSeminare Verlags GmbH 


Endenicher Str. 41 

53115 Bonn 


Tel.: 0228 - 9 77 91-0


info@managerseminare.de


www.managerseminare.de




© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier